27.10.2008 10:53 Uhr

Wird Nicole Richie ein Kind adoptieren?

Glaubt man neuesten Gerüchten aus Hollywood, plant Nicole Richie eine Adoption. Die 27-Jährige, die mit Gatten Joel Madden bereits die neun Monate alte Tochter Harlow hat, will ihre Familie angeblich vergrößern. Ein eigenes Kind kommt ihr dabei nicht in den Sinn: Richie will einem unterprivilegierten Kind ein Zuhause schenken. Eine Freundin aus engsten Kreisen der Blondine verdeutlicht: „Nicole hängt sich wirklich rein und stellt eine Menge Fragen zum Thema Adoption.“

Dieser Wunsch rührt aus ihren Erfahrungen mit Familien aus der Unterschicht heraus, mit denen Richie über ihre Wohltätige Arbeit in Kontakt gekommen ist: Die „Richie-Madden Children Foundation“ kümmert sich um benachteiligte Kids. „Nicole besucht zwei bis drei Mal in der Woche ein Waisenhaus und verbringt viele Stunden mit den obdachlosen Kindern. Sie liebt es, mit ihnen Zeit zu verbringen“, beschreibt die Freundin das Engagement von Richie.

Richies Mann, „Good Charlotte“-Rocker Joel Madden, ist angeblich alles andere, als glücklich über das Bestreben seiner Frau. Das weiß zumindest ein Freund des Musikers, der dem Magazin ‚Star’ erklärt: „Ich weiß nicht, wie sehr ihr Freund von der Idee begeistert ist.“ Natürlich hielte das die Society-Lady nicht davon ab, eine Adoption trotzdem in die Wege zu leiten, fügt der Kumpel hinzu.

Von ihrem ersten Kind ist Madden auf jeden Fall schon mal begeistert, was sich positiv auf ein geplantes Geschwisterchen auswirken könnte. Kürzlich schwärmte er, dass ein zweites Kind auf jeden Fall kommen wird, wenn es so einfach wie mit dem Ersten wird: „Wenn es so leicht ist, wie bei Harlow, werden wir auf jeden Fall mehr Kinder haben.“

x

Nicole Richie glamourös und ganz in Gold am Samstag beim 30. „Carousel Of Hope Ball“, einer Charity-Gala für Kinder mit Diabetes, in Beverly-Hilton-Hotel: FOTOS

Das könnte Euch auch interessieren