Donnerstag, 26. Januar 2012 20:49 Uhr

Wird Oprah Winfrey die Patentante für Beyoncés Baby?

New York. Oprah Winfrey wird angeblich die Patentante von Blue Ivy Carter. Beyoncé Knowles und Jay-Z , die Eltern des Anfang Januar geborenen Mädchens, haben sich angeblich ganz genau überlegt, wem sie die verantwortungsvolle Aufgabe übertragen wollen und sich nicht nur für die Talkshowmoderatorin entschieden, sondern auch für Tyran ‚Ty Ty‘ Smith, den besten Freund des Rappers.

Wie Nahestehende des Paares gegenüber der Webseite ‚Media Take Out‘ berichten, wollten die beiden unbedingt, dass es sich bei den Paten nicht um Verwandte handelt.

Damit wählten die Musiker nicht Beyoncés Schwester Solange aus, die vor kurzem verriet, dass sie ihre Nichte verwöhnen wird, um sich damit an ihrer großen Schwester dafür zu rächen, da diese ihren siebenjährigen Sohn Julez immer machen ließ, was er wollte.

„Das klingt vielleicht furchtbar, aber ich freue mich darauf, das Baby machen zu lassen, was immer es auch will. Genau wie meine Schwester es mit einem Sohn gemacht hat. Ich werde mich für all die spätabendlichen Popcorn-Sessions und das unendliche Verwöhnen meines Kindes rächen“, scherzte sie, schwärmte aber auch: „Meine Schwester ist eine phänomenale Tante, ich bin also bereit dazu, das gleiche in ihrem Leben zu sein. Ich brauche keine Ratschläge dafür, wie man eine gute Tante ist, weil sie eine so phänomenale Tante für meinen Sohn war, hat sie in der Hinsicht schon den Ton angegeben. Ich habe bereits als Mutter den Ton angegeben, also lernen wir voneinander.“ (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren