06.06.2013 22:08 Uhr

Wladimir Putin läßt sich nach 30 Jahren Ehe scheiden

Russlands Präsident Wladimir Putin (60) und seine Frau Ljudmila Putina(55) lassen sich nach 30 Jahre scheiden.

Putin machte dies im russischen Staatsfernsehen nach dem Besuch einer Ballettaufführung heute Abend im Kreml selbst öffentlich.

Putins medienscheue Ehefrau war in den letzten Monaten komplett aus der Öffentlichkeit verschwunden, was zu reichlich Spekulationen in den Landesmedien führte.

Putin erklärte dem Sender ‚Rossja 24‘ bezüglich der Gerüchte: „Das ist wahr. Es war unsere gemeinsame Entscheidung, unsere Ehe ist am Ende.“

Seine Ehefrau, die ihren Gatten heute Abend überraschend begleitete, fügte hinzu: „Ja, man kann sagen, dass ist eine zivilisierte Scheidung. Wir werden uns für immer nahe stehen. Ich mag die Öffentlichkeit nicht und Fliegen ist für mich kompliziert. Wir lieben unsere Kinder, wir sind stolz auf sie und sehen uns oft“. Ich bin Wladimir Wladimirowitsch dafür dankbar, dass er mich unterstützt.”

Der Auftritt wirkte wie alles was der Präsident in der Öffentlichkeit unternimmt inszeniert.

Wladimir Putin und Ljudmila Shkrebneva hatten 1983 geheiratet. Das Paar hat die zwei erwachsenenTöchter Maria und Jekaterina. Der letzte gemeinsame Auftritt war zur Amtseinführung Putins am 7. Mai 2012.