Donnerstag, 5. März 2009 08:10 Uhr

Wok-WM in Winterberg mit Kelly Clarkson und Queensberry

Prominentes Fahrerfeld bei den diesjährig Wok-Weltmeisterschaften in Winterberg: Radrennprofi Erik Zabel und DTM-Fahrerin Cora Schumacher treten erstmals an. Stefan Raab und Wok-Veteran Joey Kelly wollen Weltmeister Georg Hackl den Titel streitig machen.

Der Wok-Sport kehrt dahin zurück, wo alles angefangen hat. Auf Bobbahn Winterberg Hochsauerland sucht Stefan Raab den Wok-Weltmeister 2009. Hier wurde der Wok-Initiator vor sechs Jahren zum einzigen Mal Weltmeister. Auf der 1609 Meter langen Bahn mit ihren 15 Kurven und maximal 15 Prozent Gefälle erzielte Elton mit seinem Vierer-Wok zwei Jahre später den immer noch gültigen Geschwindigkeitsrekord von 109,58 km/h. Beste Voraussetzungen also für eine ereignisreiche Weltmeisterschaft. ProSieben überträgt die „TV total Wok-WM 2009“ live ab 20.15 Uhr.

Auch in diesem Jahr geht der Weg zum Titel nur über den amtierenden Weltmeister Georg Hackl. Mit fünf Goldmedaillen ist der „Wokl Schorsch“ das Nonplusultra im Wok-Sport. Ein Wörtchen im Titelkampf mitzureden hat sicher auch wieder Wok-Veteran Joey Kelly. Der Wokker der ersten Stunde vereint mit achtmal Edelmetall mehr
Medaillen als jeder andere Wok-Sportler auf sich. Wok-Erfinder Stefan Raab hofft auf den „Geist von Winterberg“. Hier hatte er 2003 sein  erstes und bislang einziges Gold im Wok geholt. Hier will er auch in diesem Jahr wieder ganz nach oben.
Wie in den Vorjahren versucht sich auch 2009 allerlei Wintersport-Gold im Wok: Die Bob-Asse Sandra Kiriasis, Susi Erdmann, André Lange und Christoph Langen, die Rennrodlerinnen Sylke Otto und Silke Kraushaar sowie Ex-Skiadler Sven Hannawald stürzen sich in den Eiskanal. Box-Weltmeisterin Ina Menzer, DTM-Champion Timo Scheider
und Rad-Sportler Erik Zabel wechseln die Sportart. Nicht nur Sportler, auch Musiker lieben den Klang des Wok-Geräts, wenn es durch die Wokbahn schießt: Sasha, die Monrose-Girls Mandy und Bahar sowie Queensberry-Mitglied Gabby gehen an den Start. Und auch sie mag es rasant: Rennfahrer-Gattin und DTM-Fahrerin Cora Schumacher gibt in Winterberg ihre Wok-Premiere. Die TV-Moderatoren Christian Clerici, Elton und Ross Antony wagen sich ebenso in die über 100 km/h schnellen Schüsseln wie die Comedians Vince Ebert, Welf Haeger, Dave Davis und das Mundstuhl-Duo Ande und Lars.

Oliver Welke moderiert das sportliche Ereignis. An Start und Ziel fühlen Matthias Opdenhövel und Sonya Kraus den Fahrern auf den Zahn. Zwischen den Rennen treten Sasha mit „Please, Please, Please“, Amy
MacDonald mit „Run“ und Kelly Clarkson mit „My Live would suck without you“ auf.

Schon am Freitag springen die Fahrer auf einer 14 Meter langen Schanze die Startplätze für das große Rennen aus. Queensberry singen zwischen den Sprüngen ihre aktuelle Single „Can’t Stop Feeling“. ProSieben überträgt live ab 22.15 Uhr.

Neuerung: ProSieben macht die „TV total Wok-WM 2009“ zur gefährlichsten Dauerwerbesendung der Welt. Damit wird auch in diesem Jahr die Übertragung des sportlichen Großereignisses garantiert. Vorangegangen war eine gerichtliche Auseinandersetzung des Senders mit der Medienaufsicht Berlin/Brandenburg, die bei den Ausstrahlungender „TV total Wok-WM“ in den Jahren 2006 und 2007 eine den Zuschauer irreführende Schleichwerbung des Senders begründet sah. Die Kennzeichnung erfolgt per Insert am linken, oberen Bildrand. Inhaltlich ändert sich für den Zuschauer nichts.

Fotos: ProSieben

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren