Mittwoch, 20. Januar 2010 10:23 Uhr

Wolfgang Joop glaubt noch an Wunder

Modedesigner Wolfgang Joop steht übersinnlichen Phänomenen aus eigener Erfahrung sehr positiv gegenüber. „Nach einer Augenoperation – die Netzhaut hatte sich abgelöst – bestand bei mir die Gefahr, dass die Sehkraft stark nachlassen würde“, erzählte der 65-Jährige in einem Interview mit der Zeitschrift ‚Gala‘. „Aber alles kam anders: Ich brauchte plötzlich keine Brille mehr.“ Diese „Selbstheilung“ habe ihn demütig gemacht. Auch im Beruf sei ihm der Begriff des Wunders nicht fremd: „Die Trennung von meinem alten Label habe ich wesentlich besser überlebt als so mancher Kollege einen  ähnlichen Fall.“ Nach dem Verkauf des Labels „Joop!“ hatte der Designer vor rund zehn Jahren die Firma „Wunderkind“ gegründet.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren