„Wonder Woman 2“: Kinostart verschiebt sich massiv

23.10.2018 22:29 Uhr

Der Kinostart von „Wonder Woman 2“ wird sich um mehrere Monate nach hinten verschieben. Dies teilte Hauptdarstellerin Gal Gadot via Twitter mit.

Foto: Warner Bros.

Comic-Fans zählen die Tage bis zum Release der Fortsetzung von „Wonder Woman“, jenem Überraschungshit von 2017, der heute in den Augen vieler eine der besten DC-Verfilmungen ist. Nun ist klar: Der Film wird erst sechs Monate später als geplant an den Start gehen. Ursprünglich avisiert war der 2. November 2019. Nun soll es der 5. Juni 2020 werden, zumindest laut eines Twitter-Posts von Gal Gadot.

Perfekte Verkäuferin

Die Hauptdarstellerin versuchte etwas unglücklich, die Verschiebung als positive Nachricht zu verkaufen und schrieb: „Ich freue mich sehr, ankündigen zu dürfen, dass wir aufgrund der sich ändernden Vorzeichen, Wonder Woman seinen angestammten Platz geben können. 5. Juni 2020. Sei dabei oder sei ein Spießer!!!“

Die Fans quittierten diese bemüht fröhliche Meldung verständlicherweise mit enttäuschten Reaktionen. Was genau der Grund für die Verschiebung ist, bleibt abzusehen. Dem Post nach zu urteilen, geht es um Konkurrenzprojekte im Kinokalender, denen das Studio aus dem Weg gehen möchte. (CI)