Mittwoch, 10. Juli 2019 18:52 Uhr

Woody Allen möchte am Filmset sterben

Foto: Wenn

US-Filmemacher Woody Allen (83) verbrachte den Großteil seines bisherigen Lebens auf der Bühne. Doch anstatt sich mit seinen mittlerweile 83 Jahren in den Ruhestand zu verabschieden, geht der Schauspieler und Regisseur davon aus eines Tages auf der Bühne zu sterben, wie er jetzt zugab.

Woody Allen möchte am Filmset sterben

Foto: Wenn

Woody Allen ist der Inbegriff dessen was man ja heutzutage wohl als “Workaholic” bezeichnet. Sieben Tage die Woche widmet er sich rastlos voll und ganz seiner Arbeit: „Egal, was in meinem Leben mit meiner Frau, meinen Kindern, aktuellen Ereignissen, meiner Politik oder meiner Krankheit passiert, ich konzentriere mich auf meine Arbeit und das ist alles was meine Zeit und Mühe sieben Tage in der Woche wirklich in Anspruch nimmt”. Dabei ist der US-Amerikaner ein echter Allrounder. Neben der Schauspielerei war er bereits als Filmregisseur, Drehbuchautor und vor allem als Komiker tätig und brachte damit Menschen weltweit zum lachen.

Mit seinen 83 Jahren hat Woody Allen allerdings noch lange nicht genug von der Arbeit. Im Gegenteil: anstatt sich eines Tages zur Ruhe zu setzen, plant der Komiker sogar eines Tages auf der Bühne zu sterben. „Ich werde wahrscheinlich sterben, während ich einen Film drehe…”, so der New Yorker. “Ich denke also nicht daran, in den Ruhestand zu gehen“, zitierte „Screen Daily“ Allen auf einer Pressekonferenz im spanischen San Sebastian.

Woody Allen möchte am Filmset sterben

Foto: If, Woody Allen 1965

Allen plant bereits neuen Film

Der 83-jährige hat bereits einen neuen Film auf dem Programm. Aktuell plant er die Produktion eines neuen Streifens mit Christoph Waltz (62) und Gina Gershon (57). Der Titel des neuen Films wurde allerdings noch nicht bekannt gegeben.

1992 wurden Missbrauchsvorwürfe gegen den US-Amerikaner erhoben. Seine Ex-Frau Mia Farrow (74) warf ihm damals vor, sich an deren gemeinsamen Adoptivtochter Dylan O’Sullivan Farrow (33), die damals erst sieben Jahre jung war vergangen zu haben. Woody Allen bestritt die Vorwürfe aber vehement, da seine Ex seiner Meinung nach lediglich das alleinige Sorgerecht für Dylan haben wollte. Dylan selbst jedoch bekräftigte die Vorwürfe gegenüber dem US-Fernsehsender „CBS“ vergangenes Jahr. „Er lügt, und er lügt seit so langem“, so die heute 33-jährige im Jahr 2018.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren