Sonntag, 24. November 2019 09:35 Uhr

Wotan Wilke Möhring hat gar keinen Computer daheim, aber…

Becher/Starpress

Wotan Wilke Möhring kann, Star aus „Das perfekte Geheimnis“, auf virtuelle Welten prima verzichten. Ganz ohne digitale Helfershelfer geht es aber dennoch nicht.

Schauspieler Wotan Wilke Möhring (52) kommt ohne Computer aus. Das sagte er der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Er erledige stattdessen alles auf dem Handy. „Aber wenn ich zum Beispiel mit anderen zusammen bin, dann muss ich nicht telefonieren. Oder es gibt Regeln – wie beim Essen das Handy beiseite zu legen.“

Er sei froh, dass die digitale Revolution erst später kam und er „echt“ aufgewachsen sei, so Möhring. „Wir leben in der realen Welt. Das Virtuelle ist nicht wir. Ich habe drei Kinder. Diese reale Welt ist einfach wertvoller für uns. Wenn du den Kindern die Welt da draußen anbietest, mit Feuer machen und so, dann ist das andere für sie komplett uninteressant.“

Wotan Wilke Möhring hat gar keinen Computer daheim, aber...

CIA-Agent GT Berner (Matthew Marsh, r.) macht dem ehemaligen Doppelagenten Ludwig Licht (Möhring, l.) ein Jobangebot. Foto: ZDF/Frédéric Batier.

„West Of Liberty“

Möhring („Tatort“) spielt die Hauptrolle im ZDF-Zweiteiler „West of Liberty„, der am heutigen 24. und 25. November läuft. Buchautor Thomas Engström hat mit dem Film einige Entwicklungen von Wikileaks vorweggenommen. Dazu sagte Möhrung in einer Mitteilung des ZDF: „Die Bücher kannte ich nicht, da sie zum Zeitpunkt des Drehs in Deutschland noch nicht veröffentlicht waren. Das Thema Wikileaks hatte ich aber natürlich verfolgt, man konnte dem ja gar nicht entkommen. Diese moralische Entscheidung, was gebe ich preis und welchen Preis bin ich bereit dafür zu zahlen, finde ich hochspannend. Zudem dieses alte Berlin, der Übergang von Zeiten der Mauer bis heute – diese Melange aus alter und neuer Welt, und dazu der Charakter des Ludwig Licht, der sich irgendwo dazwischen befindet, fand ich sehr interessant.“

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren