Dienstag, 8. Januar 2019 22:07 Uhr

XXXXL-Model Tess Holliday funkelt bei den Golden Globes

Für die „Golden Globes“, die gestern Abend verliehen wurden, schmiss sich ganz Hollywood in die edelste Robe, um für den Roten Teppich gewappnet zu sein. Unter ihnen auch das amerikanische Plus-Size-Model Tess Holliday.

XXXXL-Model Tess Holliday funkelt bei den Golden Globes

Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Die Dame, die tatsächlich XXXL-Maße hat, trug ein lila-farbenes Pailletten-Wickelkleid, goldene Pumps und das Haar dazu zu einem XXL-Dutt hochgesteckt.

Quelle: instagram.com

Selbstbewusst stolzierte sie neben den anderen XS-Damen über den roten Teppich und bewies, auch mit ein paar Pfündchen zu viel, kann man sich herausputzen und sexy Kleiden.

Quelle: instagram.com

Tess Holliday ist in den Staaten kein unbekannter Name. Die zweifache Mutter wurde mit gerade einmal 15 Jahren entdeckt, schon damals trug sie eine Kleidergröße 46, bei einer Körpergröße von 1,65m. Der große Durchbruch blieb aus, der Markt für XXL-Models war damals noch nicht groß genug.

Quelle: instagram.com

Ihre Jobs

Erst 2011 konnte sie als Model Fuß fassen und shootete seitdem für große Namen, wie z.B. Benefit Cosmetics oder H&M. Sie arbeitete auch schon mit dem weltberühmten Fotografen David LaChapelle zusammen, war in der „Vogue Italia“, im „Nylon Magazine“, „Marie Claire“ oder auf dem Cover der amerikanischen „Cosmopolitan“ zu sehen.

Quelle: instagram.com

Wenn sie nicht gerade vor der Kamera steht, dann setzt sich Tess für XXL-Frauen ein. So kritisierte sie das Wäschelabel „Victoria’s Secret“ beispielsweise für den geringen Anteil an Plus-Size-Stücken in den Kollektionen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren