08.02.2019 15:45 Uhr

Yara-Sophie nach ihrem Rauswurf bei GNTM: „Alles nur Show“

Foto: Martin Bauendahl / ProSieben

Gestern Abend lief die erste Folge der diesjährigen „GNTM“-Staffel und Heidi Klum siebte, gemeinsam mit Lena Gercke, radikal aus. Aus einer Vorauswahl aus 50 Models, wählte Heidi die 31 besten. Ganze 19 Damen mussten gehen. Eine von ihnen ist die Influencerin Yara-Sophie

Yara-Sophie nach ihrem Rauswurf bei GNTM: "Alles nur Show"

Foto: Martin Bauendahl / ProSieben

Obwohl sie auf Instagram eine beachtliche Fanbase hat, flog sie schon jetzt aus dem Wettbewerb. Im Interview mit dem freien „Radio Kassel“ sagt sie über Heidi: „Also, ich fand das jetzt nicht alles so authentisch, wie sie sich gegeben hat und das habe ich auch so ehrlich vor der Kamera gesagt. Da war ich schon ein bisschen enttäuscht.“

Yara-Sophie nach ihrem Rauswurf bei GNTM: "Alles nur Show"

Foto: Martin Bauendahl / ProSieben

Wurde die Wahrheit verdreht?

Es scheint, als habe sie sich die Teilnahme anders vorgestellt und erklärt in der Radiosendung: „Es ist und bleibt eine Show. Mehr kann und darf ich dazu nicht sagen. Nur soviel: Zwischen Show und Modeln liegen Welten dazwischen.“ Ach wirklich?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von GNTM.2019 YARA-SOPHIE (@_yaraline_) am Feb 5, 2019 um 10:03 PST

Die schöne Yara-Sophie findet auch, dass sie vom Sender falsch dargestellt wird. So gäbe es auf der Kandidaten-Vorstellungsseite  ein Zitat von ihr „Es gibt Fanpages von mir und meinem Freund auf Instagram.“ Das hätte sie aber so nie gesagt. „Die Moderatorin hatte uns gefragt, ob wir Fans hätten und darauf hat dann mein Freund geantwortet. Ich denke da wird viel gemacht und gedreht.“