Ab 29. Dezember auf RTL+Yeliz Koc: „Make Love, Fake Love“ – wird sie die wahre Liebe finden?

Yeliz Koc - 2019 - Getty BangShowbiz
Yeliz Koc - 2019 - Getty BangShowbiz

Yeliz Koc - 2019 - Getty

Bang ShowbizBang Showbiz | 21.12.2022, 08:00 Uhr

Yeliz Koc wird bei „Make Love, Fake Love“ zehn Kandidaten auf den Zahn fühlen.

Die 29-Jährige suchte bereits 2018 beim „Bachelor„, später bei „Bachelor in Paradise“ sowie bei „Kampf der Reality-Stars“ die Liebe und war bisher nicht erfolgreich. Auch ihre Beziehung mit Jimi Blue Ochsenknecht ging noch vor der Geburt der gemeinsamen Tochter Snow (1) in die Brüche.

10 Traumprinzen verdrehen ihr den Kopf

In ihrer neuen Sendung „Make Love, Fake Love“ wird Yeliz ab dem 29. Dezember auf RTL+ erneut nach einem Traumprinzen suchen, muss sich dabei aber vor Fallen in Acht nehmen. Die zehn Kandidaten der Sendung sind der 26-jährige Jannik aus Schwalmtal, der 28-jährige Cem aus Berlin, der 24-jährige Mustafa aus Laatzen, der 32-jährige Chris aus Köln, der 24-jährige Sidar aus Krefeld, der 32-jährige Bryan aus Schifferstadt, der 29-jährige Fabio aus Höhenkirchern, der 22-jährige Ilias aus Osterholz-Scharmbeck, der 32-jährige Frederik aus Düsseldorf und der 34-jährige Ermin aus Oberhausen.

Einige Kandidaten sind nicht wirklich single

Aber aufgepasst: Einige der Kandidaten sind gar nicht wirklich single, sondern nur auf das Preisgeld von 50.000 Euro aus. Auf Instagram postete der RTL+-Account bereits Fotos der zehn „Verdächtigen“ und schrieb dazu: „Nicht alle sind dort, um zu daten und sich zu verlieben. Wer sind wohl die Übeltäter?“ Kann Yeliz herausfinden, wer die Lügner sind, und dabei vielleicht sogar die große Liebe finden?