Samstag, 17. Oktober 2009 11:06 Uhr

„Yes We Can Dance“: Giovanni Zarrella gewinnt 50.000 Euro

Giovanni Zarrella verzaubert als Michael Jackson das Publikum. In der SAT.1-Show „Yes We Can Dance“ sorgt er im Studio mit seiner getanzten Hommage an den King of Pop zu „Smooth Criminal“ für Begeisterungsstürme und Standing Ovations.

YWCDCast

 Auch die Zuschauer vor dem Fernseher entscheiden sich für Giovanni Zarrella – und bescheren ihm damit 50.000 Euro Siegprämie. „Ich habe mich Michael Jackson noch nie so nahe gefühlt, wie bei der Entscheidung. Unabhängig davon habe ich vorher mit Ross Antony vereinbart, dass wir den Gewinn teilen, sollte einer von uns beiden gewinnen. Jetzt freut es mich sehr, dass zwei Organisationen von meinem Gewinn profitieren“, sagt Giovanni Zarrella.

YWCDGiovannyRoss

Die Siegprämie geht je zur Hälfte an das Kinderdorf Rio e.V. in Oberhausen und an das Tierheim Troisdorf.

Hochmotivierte Stars und großartige Performances, wer macht das Rennen? Bereits zu Beginn der Show heizt Oli Petszokat als Pop-Diva Madonna dem Publikum mit „Hung up“ ein und wollte sich danach leider keinem Foto stellen. Ihm war das alles zu albern. Schade.

YWCDFischer

Es folgt Romantik pur mit Monica Ivancan und Volker „Zack“ Michalowski als Ginger Rogers und Fred Astaire („Smoke gets in your Eyes“) eher langweilig und koventionell. „Verliebt In Berlin“-Star Manuel Cortez mimt John Travolta („You should be Dancing“) und das Team Frühstücksfernsehen („Rocky Horror Picture Show“) bringt die Zuschauer zum kochen. Ingo Appelt als Britney Spears („Oops! I did it again“) sorgt für Stimmung im Studio und Ross Antony reißt mit seinem „Riverdance“ das Publikum von den Stühlen. Cool geben sich Gotthilf Fischer und Senna Guemmour mit dem Twist aus „Pulp Fiction“. Perfekt tanzt und steppt Bürger Lars Dietrich zu „Singing in the Rain“ über die Bühne. Großen Spaßfaktor bringen Prinz Marcus von Anhalt, Jürgen Milski, Nico Schwanz und Ben mit „YMCA“. Für den Höhepunkt sorgt schließlich Giovanni Zarrella der mit „Smooth Criminal“ ein außergewöhnliches Andenken an Michael Jackson setzt.

YWCDCortez

 

Fotos: klatsch-tratsch.de/Patrick Hofmann

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren