Montag, 30. Dezember 2013 15:14 Uhr

Zach Galifianakis ist gerne fies zu seinen Fans

Zach Galifianakis ist fies zu seinen Fans.

Der ‚Hangover‘-Darsteller findet es tierisch witzig, vor seinen jungen Fans wegzulaufen, fühlt sich deswegen aber nicht schlecht, da die Teenies ihn zwar nicht getroffen, jedoch eine gute Geschichte zu erzählen haben.

 Zach Galifianakis ist gerne fies zu seinen Fans

Er erklärt: „Bradley Cooper und die Jungs lieben es und haben eine tolle Einstellung dazu – sie sind Profis. Aber ich meine nichts ernst. Ich finde es lustig, vor Teenagern wegzulaufen und nicht nett zu ihnen zu sein. Auch wenn ich eine Rolle spiele, haben sie eine tolle Geschichte für ihre Freunde: Zach Galifianakis war ein Arschloch!“

Der 44-jährige Schauspieler kann auch dem rotem Teppich nichts abgewinnen, da er nicht versteht, warum Fans stundenlang warten, um einen kurzen Blick auf ihn und seine Co-Stars zu erhaschen. Er fügt hinzu: „Entweder lache ich die ganze Zeit, da ich nicht fassen kann, wie bizarr es ist oder ich rege mich auf. Ich denke nie ‚Oh, ist das schön‘. Ich lache die ganze Zeit und frage mich, ob all die Menschen nichts besseres zu tun haben.“ (Bang)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren