Montag, 26. Januar 2015 17:40 Uhr

Zach Galifianakis soll um die 30kg abgenommen haben

‚Hangover‘-Star Zach Galifianakis zog am gestrigen Abend alle Blicke auf sich, denn er war kaum wiederzuerkennen. Bei den ‚Screen Actors Guild‘-Awards (SAG) erschien der Schauspieler deutlich erschlankt auf dem Roten Teppich in Los Angeles und ist ungewollt quasi die Attraktion des Abends.

Zach Galifianakis soll um die 30kg abgenommen haben

Im Oktober bei der Premiere der Komödie ‚Birdman‘, in der Galifianakis die Hauptrolle des Jake übernahm, zeigte der 45-jährige zum ersten Mal die schlanke Ausgabe seiner selbst (siehe auch Szenenfoto unten), doch seitdem ist offenbar noch viel passiert und es scheint als würden auch in Zukunft die überflüssigen Pfunde purzeln. (siehe Video ab 1:47)  Im schwarzen Smoking und mit männlichen Dreitagebart – so präsentiert Zach die Erfolge seiner Diät. Die passende Fliege, silberne Manschettenknöpfe und eine Jared-Leto-ähnliche Frisur runden den neuen Style des ‚Alan‘-Darstellers ab.

Mehr zum Thema: Der Brüller – Zach Galifianakis macht Brad Pitt in Interview fertig

In einem Interview mit ‚WGN‘ scherzte der Komiker über seinen Gewichtsverlust: „Ich begann zu laufen und gab den Alkohol auf. […] Ich bin froh, dass ich aufhören konnte, aber ich vermisse es.“ Einfach und effektiv sei sein Geheimnis, sagte er in der Show ‚Live! With Kelly and Michael‘. Man verliere Gewicht, wenn man nicht jeden Abend 20 Bier trinke, witzelt der einst so pummelige Actor. „Wer hätte das gedacht? Schlank zu sein macht Spaß. Ich kann zwei Stufen auf einmal nehmen und brauche meinen Inhalator nur jedes zweite Mal.“ fügt er hinzu. Wie viel weniger der einst so zottelige Galifianakis jetzt wiegt, hat er allerdings nicht gesagt. Das Magazin ‚Men & Fitness‘ vermutet es seien 50 bis 60 Pfund.

Der eigentliche Anlass für Zach Galifianakis Auftritt war der SAG-Award für den Film ‚Birdman‘ als „Bester Film“. Die neue Komödie startet am 29. Januar auch in den deutschen Kinos.

Zach Galifianakis soll um die 30kg abgenommen haben

Foto: WENN.com, Fox

Das könnte Euch auch interessieren