Sonntag, 29. Dezember 2013 15:19 Uhr

Zayn Malik will Journey als Hochzeitsband

One Direction-Star Zayn Malik ist fest entschlossen, die legendäre Band Journey für seine Verlobte Perrie Edwards wieder zusammenzubringen, damit diese auf der Hochzeit des Paares spielen können. Little Mix-Sängerin Edwards sei ein großer Fan der amerikanischen Rockgruppe und liebe deren Song ‚Don’t Stop Believin‘. Journey hatten sich 1973 gegründet und in ihrer 40-jährigen Karriere über 75 Millionen Tonträger verkauft.

One Direction After Party

Gitarrist Neal Schon hatte bereits kommuniziert, dass er bei der Zeremonie auftreten würde. Frontmann Steve Perry hingegen hat bereits seit 17 Jahren nicht mehr mit der Band gespielt.

„Zayn hofft, dass Journey da sein werden“, verrät ein Insider gegenüber der britischen ‚The Sun‘. „Neal hat bereits erklärt, dass er dazu bereit wäre. Er hat seine Tour-Band, die spielen könnte. Aber er weiß, dass Steve die Stimme dieses Songs ist und niemand sonst so klingen kann wie er. Wenn sich die beiden zusammen tun, wäre das definitiv eine große Sache und Zahltag zugleich.“

Perrie Edwards hoffe verzweifelt, dass Steve auf die Anfrage eingehe. Ihre Zweifel sind nicht ganz unbegründet: Steve hatte mehrere Wiedervereinigungs-Anfragen in der Vergangenheit bereits abgelehnt und ist auch auf Neals eigener Hochzeit nicht erschienen.

Zayn erklärt: „Ich weiß: meine Gattin möchte den Frontmann von Journey. Wir werden sehen, was sich da machen lässt.“ Edwards dazu: „Ich weiß nicht, ob das passieren wird… ich brauche ihn!“

Mädchenschwarm Zayn Malik hat sich im August mit Edwards verlobt. Mutter Trisha hat kürzlich verraten, dass die beiden sich schon nächstes Jahr das Ja-Wort geben wollen. Gerüchten zufolge soll die Zeremonie in Barbados stattfinden. (Bang)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren