Freitag, 1. März 2019 11:23 Uhr

Zendaya: Das machte der Make-Up-Verzicht ihrer Mutter mit ihr

Zendaya ließ sich von der natürlichen Schönheit ihrer Mutter inspirieren. Die ‚Greatest Showman‘-Darstellerin hat sich einige Schönheitstipps von ihrer Mutter abgeschaut. Die schwörte nämlich auf natürliche Schönheit und schminkte sich nicht, was bei Zendaya einen bleibenden Eindruck hinterließ.

Zendaya: Das machte der Make-Up-Verzicht ihrer Mutter mit ihr

Foto: Patricia Schlein/WENN.com

Im Interview mit ‚Vanity Fair‘ erklärte sie: „Meine Schönheitsikonen sind die Frauen in meinem Leben. Als ich aufwuchs trug meine Mutter nie Makeup. Ich glaube nicht, dass ihr klar war, dass mich das bestärkte. Aber ich fand es super, also ging ich zum Haus meiner Oma, denn sie hatte all das gute Makeup. Ich konnte mir abschauen, wie Frauen sich mit Schönheit beschäftigen und dass Schönheit selbstbestimmt ist. Es ist immer gleich schön, egal was du machst.“

Quelle: instagram.com

Ein guter Deal

Als neue Markenbotschafterin von Lancôme bleibt Zendaya allerdings nichts anderes übrig, als sich regelmäßig mit Schminke und Co. zu beschäftigen. In die Fußstapfen von so legendären Frauen wie wie Julia Roberts, Kate Winslet, Penelope Cruz und Lupita Nyong’o zu treten, sei etwas ganz Besonderes, so Zendaya in einem Statement: „Es ist eine riesige Ehre in der Lage zu sein, eine Marke wie Lancôme zu repräsentieren und so einer ikonischen Reihe von Frauen beizutreten.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren