Mittwoch, 25. Mai 2011 11:03 Uhr

Zsa Zsa Gabor will noch ihre Silberhochzeit erleben

Los Angeles.Zsa Zsa Gabor kämpft laut Frederic Prinz von Anhalt um ihr Leben, um ihren Hochzeitstag feiern zu können. Nachdem die einstige Schauspielerin vor kurzem ins Koma fiel, ist sie nun wieder erwacht und ihrem Gatten zufolge auf dem Weg der Besserung. Dies liege an ihrem Willen, ihren 25-jährigen Hochzeitstag im August mitzuerleben, ist von Anhalt sich sicher.

„Ganz klar: Zsa Zsa will unsere Silberhochzeit erleben. Das hat sie mir damals versprochen“, gibt Prinz Frederic im Gespräch mit ‚Bunte‘ zu verstehen. Im Bezug auf ihre zahlreichen gescheiterten Ehen, fügt ihr insgesamt achter Ehemann hinzu: „Für ihre Verhältnisse ist das etwas ganz Besonderes.“

Dass die 94-Jährige sich nach dem Koma wieder erholen würde, hatte von Anhalt derweil nicht erwartet, da die Ärzte bereits ihr Ende vorausgesagt hatten. Er berichtet: „Ich hatte sogar schon ihren Cousin Josef in Budapest angerufen und ihm gesagt, dass es nicht gut aussehe. Er sollte sich schon mal auf das einstellen, was auf uns zukommt. Schließlich wollte ich Zsa Zsa ihren letzten Wunsch erfüllen: Sie möchte in Budapest beerdigt werden.“ Deshalb staunt der gebürtige Deutsche nun: „Es ist schon wahnsinnig, wie sie kämpft. Sie drückt immer wieder meine Hand, zieht mich zu sich hin. Ich merke: Sie will leben“
In den nächsten Tagen wird Gabor voraussichtlich wieder nach Hause zurückkehren dürfen bevor im August Silberhochzeit gefeiert wird. Von Anhalt meint dazu glücklich: „Ich bin sehr zuversichtlich, dass sie noch eine Weile bei uns ist.“

Gabor hatte in den letzten Monaten mit einer ganzen Reihe von medizinischen Problemen zu kämpfen. Zuletzt wurde sie Anfang des Monats in eine Klinik eingeliefert, da sie ernsthafte Anzeichen einer Lungenentzündung aufzeigte.

Zuvor musste Gabor behandelt werden, da sich ihr linkes Bein entzündet hatte. Ärzte räumten ihr eine Überlebenschance von 50 Prozent ein, dennoch weigerte sie sich, sich erneut einer Amputation zu unterziehen, nachdem ihr Anfang des Jahres bereits das rechte Bein abgenommen worden war. (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren