Donnerstag, 31. Januar 2019 11:25 Uhr

Zu dick: Bebe Rexha freut sich über Unterstützung

Foto: Johnny Louis/WENN.com

Bebe Rexha hatte mit so viel Unterstützung nicht gerechnet. Die 29-Jährige musste sich vor der Verleihung der Grammy Awards darüber ärgern, dass viele hochkarätige Designer sie nicht einkleiden wollten, weil sie mit ihrer Kleidergröße 40 angeblich „zu dick“ für die Designs gewesen sei.

Zu dick: Bebe Rexha freut sich über Unterstützung

Foto: Johnny Louis/WENN.com

Auf ihren Social Media-Kanälen machte sie ihrer Wut darüber Luft und bekam direkt Rückendeckung von vielen anderen Stars und Designern, die diese Einstellung ebenso wenig nicht verstehen konnten. Demi Lovato, Rita Ora und Megan Mullally sind nur einige der Star-Damen, die ihr liebe Nachrichten schickten und sich über die Dreistigkeit der Modehäuser, die Bebe erfahren musste, aufregten. Auch die Fans hinterließen positive und bestärkende Kommentare zu Haus.

Im Gespräch mit dem ‚People‘-Magazin verriet die Sängerin nun, was ihr diese Unterstützung tatsächlich bedeute: „Ich wollte wirklich nur meine Geschichte mitteilen und wie frustriert ich war. Ich habe nie erwartet, diese Menge an Liebe und Unterstützung zu bekommen, die ich bekam.“

Quelle: instagram.com

Negative Einstellung

Dafür sei die dankbar und von der negativen Einstellung der Designer, die ihr ein Kleid verwehrten, wird sich die Musikerin den besonderen Abend bestimmt nicht ruinieren lassen. Zur besonderen Unterstützung bringt sie außerdem ihre Familie mit zu der Verleihung, die am 10. Februar stattfinden wird. „Mein Date werden meine Mom, mein Dad und mein Bruder sein. Ich werde sie alle auf den roten Teppich mitbringen. Ich möchte, dass sie jeden Schritt des Weges bei mir sind. Sie waren immer für mich da, deswegen möchte ich, dass sie hierfür auch alle dabei sind. Wir werden feiern, egal ob ich gewinne oder verliere.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren