29.06.2020 10:00 Uhr

Zwei Mega-Premieren: William und Harry auf „Bond“-Mission?

Harry und Meghan sollen bei der Hollywood-Premiere des neuen 007-Streifens für Glanz sorgen - das wünschen sich angeblich die Filmemacher. Und auch William und Kate sollen Bond beehren.

imago/i Images

Wenn Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) erscheinen, ist viel Aufmerksamkeit garantiert: Deshalb hat es angeblich „oberste Priorität“ für die Produzenten des neuen „James Bond“-Films, das berühmte Ehepaar bei der Premiere von „Keine Zeit zu sterben“ im November in Los Angeles dabeizuhaben. Das berichtet zumindest das britische Boulevardblatt „The Sun“. Eine Woche vor der Vorführung des Streifens in Hollywood steht die Premiere in London an – und auf der könnten sich Prinz William (38) und Herzogin Kate (38) zeigen.

Die Premieren in London und Los Angeles sollen riesig werden, zitiert das Blatt einen angeblichen Insider: „Für die Hollywood-Premiere haben sie signalisiert, dass sie Harry und Meghan als Ehrengäste wollen.“ Das werfe die „interessante Frage auf, ob William und Kate an der Londoner Premiere teilnehmen werden“. Harry, William und Kate waren 2015 gemeinsam bei der Premiere für den „Bond“-Film „Spectre“ in London.

„Keine Zeit zu sterben“ wird Daniel Craigs (52) letzter Auftritt als James Bond. Der Film sollte bereits im April Premiere feiern, wurde aber wegen der Coronavirus-Pandemie auf November verschoben. In Deutschland soll das neue „Bond“-Abenteuer am 12. November anlaufen.

(hub/spot)