Zweites Wahl-Triell: So schalten Interessierte per TV und Stream ein

Wahl-Triell (v. l.): Armin Laschet (CDU), Annalena Baerbock (Grüne) und Olaf Scholz (SPD) ringen um die Nachfolge von Kanzlerin Angela Merkel (CDU). (elm/spot)
Wahl-Triell (v. l.): Armin Laschet (CDU), Annalena Baerbock (Grüne) und Olaf Scholz (SPD) ringen um die Nachfolge von Kanzlerin Angela Merkel (CDU). (elm/spot)

imago images/Sven Simon

12.09.2021 09:31 Uhr

Das zweite von drei Triellen der Kanzlerkandidaten steht an, dieses Mal im Öffentlich-Rechtlichen. So sehen Interessierte die Debatte und anschließende Analysen live.

Zur besten Sonntagabend-Sendezeit versammelt sich Deutschland sonst um 20:15 Uhr vor den TV-Geräten um den neuesten „Tatort“ oder „Polizeiruf 110“ zu sehen. Diesen Sonntag gehört die Bühne sowohl im Ersten wie auch im ZDF und bei Phoenix der Politik:

Annalena Baerbock (40, Grüne), Armin Laschet (60, CDU) und Olaf Scholz (63, SPD) treffen im zweiten Triell aufeinander. ZDF-Moderatorin Maybritt Illner (56) und ARD-Chefredakteur Oliver Köhler führen durch die auf 95 Minuten angesetzte Debatte. Im Onlineangebot von ARD, ZDF und Phoenix können Interessierte das Triell per Stream verfolgen.

SPD, CDU, Grüne: Welche Partei hat am Ende die Nase vorn?

Die Umfrageergebnisse handeln Olaf Scholz derzeit als Favorit auf die Kanzlerschaft. Besonders seit dem ersten Triell vor zwei Wochen konnte der SPD-Kandidat zulegen. Die Konkurrenz um Annalena Baerbock und Armin Laschet ist derzeit dagegen mit immer schwächer werdenden Umfragewerten konfrontiert. Ob die beiden das Ruder herumreißen und Unentschlossene sowie Wechselwähler für sich gewinnen können, bleibt offen. Im Anschluss an das Triell nimmt „Anne Will“ die Debatte im Ersten ausführlich unter die Lupe, Phoenix bietet eine Triell-Analyse bis 22:00 Uhr an.

Das letzte von drei geplanten Triellen findet in einer Woche statt: Am 19. September bitten die Moderatorinnen Linda Zervakis (46) und Claudia von Brauchitsch (46) das Trio bei ProSieben, Sat.1 und Kabel Eins zur Debatte, die ebenfalls auf allen drei Sendern übertragen und online als Stream zur Verfügung stehen wird.