Freitag, 1. Juni 2012 13:11 Uhr

Brad Pitt und Angelina Jolie fliehen vor Klo-Gestank in London

Brad Pitt und Angelina Jolie wurden von Abwassergeruch aus ihrem Haus in London vertrieben. Das Paar ließ sich vor kurzem mit seinen sechs Kindern in Richmond – einem noblen Stadtteil der englischen Hauptstadt – nieder, musste sein dortiges Anwesen nun jedoch notgedrungen wieder räumen und in ein nahegelegenes Grundstück ziehen.

Laut der britischen Zeitung ‚The Sun‘ macht es der Gestank, der sich durch verstopfte Abwasserrohre verbreitet hat, nämlich unmöglich, weiterhin dort auszuharren. Das anstehende lange Wochenende, das im Vereinigten Königreich aufgrund des Thronjubiläums der Queen gefeiert wird, will sich die Hollywood-Familie dadurch aber nicht vermiesen lassen, wie ein Nahestehender verrät.

„Brad und Angelina haben bei ihren Kindern Vorfreude auf das Thronjubiläum aufgebaut“, weiß der Insider zu berichten. „Sie wissen, wie viel es ihnen bedeutet, denn die Kinder sind alle von der Königsfamilie fasziniert. Aber seitdem die Rohre blockiert sind, ist der Geruch um und im Haus unerträglich geworden. Sie fürchten, dass es das ganze Wochenende ruinieren wird, wenn sie da bleiben, also hat Brad vorgeschlagen, dass sie sich eine Bleibe in der Nähe suchen, bis das Problem gelöst wurde.“

In England befinden sich die beiden Stars und ihre Kinder Maddox, Pax, Shiloh, Zahara, Knox und Vivienne aktuell, da Jolie dort ihren neusten Film ‚Maleficent‘ dreht. (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren