Angelina Pannek: Darum bereut sie heute ihr „Playboy“-Shooting

Angelina Pannek blickt heute sehr kritisch auf ihr "Playboy"-Shooting zurück. Die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin zierte im Februar 2015 das Cover des Männermagazins. Damals war sie gerade einmal 22 Jahre alt.
Angelina Pannek blickt heute sehr kritisch auf ihr "Playboy"-Shooting zurück. Die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin zierte im Februar 2015 das Cover des Männermagazins. Damals war sie gerade einmal 22 Jahre alt.

IMAGO / Tinkeres

15.03.2021 10:43 Uhr

In der Ausgabe war Angelina Pannek in einer Fotostrecke mit Model Sara Kulka zu sehen, die ebenso wie sie in das Dschungelcamp zog. Sechs Jahre später wurde die Influencerin nun auf Instagram zu dem Shooting befragt und offenbart ein sehr negatives Fazit.

„Keine schöne Erfahrung!“

„Es war für mich keine schöne Erfahrung, da ich mich vor Ort sehr unwohl gefühlt habe“, erklärt sie in ihrer Story. Dass sie noch einmal ähnliche Angebote annehmen wird, schließt Angelina aus.

„Ich würde es nie mehr tun“, stellt sie klar. Mittlerweile führt die gebürtige Berlinerin schließlich ein beschauliches Familienleben: Zusammen mit ihrem Ehemann Sebastian Pannek zieht sie seit Juni letzten Jahres einen Sohn groß.

Ihr Kind hält sie aus den Medien raus

Ihren Schatz halten die durch die Kuppelshow bekannten Eltern allerdings wohlweislich aus dem Rampenlicht heraus. „Der wird bei Instagram keine Rolle spielen, der wird im TV keine Rolle spielen und auch in sonstigen Medien nicht. Da wird er komplett rausgehalten. Das war für uns schon immer klar“, erklärte Ex-Rosenkavalier Sebastian.