16.10.2020 18:15 Uhr

Ariana Grande: Neues Album kommt noch im Oktober

Ariana Grande wird ihr neues Album noch in diesem Monat auf den Markt bringen. Die 27-jährige Musikerin kündigte ihren Followern über ihren Twitter-Account an, dass sie an einer neuen Platte arbeite, die noch im Oktober erscheinen wird.

imago images / Runway Manhattan

Ariana Grande, die ihr letztes Album „Thank U, Next“ im Jahr 2019 veröffentlichte, verkündete über die Social Media-Plattform: „Ich kann es kaum erwarten, euch in diesem Monat mein Album vorzustellen“. Bei dem Tweet klickten die Fans der Künstlerin seither bereits mehr als eine Millionen Mal auf den Like-Button.

Quelle: instagram.com

Ariana Grande möchte für ihre Fans da sein

Der Popstar, der auf Twitter mehr als 77 Millionen Follower und auf Instagram 203 Millionen Anhänger hat, hatte vor kurzem gegenüber der Modezeitschrift „Vogue“ erklärt: „In meiner Kunst und meinen Nachrichten und den Gesprächen mit meinen Fans war ich offen und ich möchte für sie da sein, deshalb teile ich Dinge, durch die sie sich wohlfühlen und durch die sie wissen, dass auch ich so etwas durchmache“, so die Künstlerin.

Instagram-Rekord

„Aber es gibt auch viele Dinge, die ich täglich durchstehe, die ich mit ihnen nicht teilen möchte, weil das meine Angelegenheit ist. Aber das wissen sie. Das können sie mir geradezu von den Augen ablesen.“ Mit ihren Instagram-Followern konnte die Musikerin zuletzt einen Rekord verbuchen. Im September war Ariana nämlich die erste Frau, die die 200 Millionen Instagram-Abonnenten geknackt hat.

Mehr Follower als Kylie Jenner

Knapp hinter ihr liegt Make-up-Queen Kylie Jenner (23) mit 193 Millionen Followern, Platz drei belegt Sängerin und Schauspielerin Selena Gomez (28) mit 190 Millionen Abonnenten.

Der erste Nutzer überhaupt, der die 200-Millionen-Marke knacken konnte, war Fußballstar Cristiano Ronaldo (35), dem inzwischen sogar 237 Millionen Accounts folgen. Mehr Abonnenten hat nur der offizielle Instagram-Account selbst. (Bang)

(Cec)

Das könnte Euch auch interessieren