27.09.2020 10:45 Uhr

Brian Austin Green hat kein Problem mit dem Neuen von Megan Fox

Rapper Machine Gun Kelly ist zum ersten Mal verliebt. Der "Beverly Hills, 90210"-Star Brian Austin Green trennte sich Anfang des Jahres von der "Transformers"-Darstellerin Megan Fox.

Fotos: imago images/Zuma Wire & imago images / ZUMA Press

Seitdem ist die Schönheit an einen neuen Mann vergeben, an Machine Gun Kelly. Und wie verliebt er in die brünette Schauspielerin ist, erklärte er jetzt in der „Howard Stern-Show“: „Ich wusste nicht, was Liebe ist, bis ich und sie Augenkontakt hatten.“

Megan Foxs Ex glaubt an ein Liebes-Comeback

„Das war der Moment, in dem ich mir dachte: ‚Whoa.‘ Nachdem ich einen Großteil des Albums [‚Tickets to My Downfall‘] aufgenommen hatte, habe ich mich zum ersten Mal verliebt. Das war meine erste Erfahrung, der Liebe gegenüber offen zu sein. Ich war definitiv nicht darauf eingestellt, zu glauben, dass so etwas existiert.“

Bei ihm sei es sogar Liebe auf den ersten Blick gewesen. Megans Ex Brian glaubt derweil, dass es eine Wiedervereinigung geben könnte. Er erklärt in einem Instagram-Live vor einigen Wochen: „Ich sage niemals nie. Man weiß nie.“

Brian hat kein Problem mit Megs Neuem

Und weiter: „Ich denke, die Menschen sind auf einem Weg im Leben und manchmal gehen die Wege zusammen und man reist zusammen, steht auf Augenhöhe – und manchmal gehen die Wege auseinander. Wir hatten eine großartige Beziehung über 15 Jahre, wir haben drei wunderbare Kinder. Wir haben viel geteilt und wir haben viel zusammen durchgemacht. Jetzt gerade sind unsere Wege unterschiedlich.“

Auch der neue Partner an Megans Seite ist für ihn kein Problem: „Ich habe ihn nie getroffen, ich hab keine Ahnung, ich habe noch nie etwas Schlechtes von ihm oder von Megan gehört. Ich habe schlimme Storys über ihn gehört, aber ich habe auch schlimme Storys über mich selbst gehört und ich weiß, dass die meisten von denen nicht wahr sind.“

Sie hat ihm schon die Kinder vorgestellt

Megan Fox hat offenbar den nächsten großen Schritt in ihrer frisch aufblühenden viermonatigen Beziehung mit Rapper Machine Gun Kelly gemacht: laut der „UsWeekly“ soll sie ihn sogar ihren drei Kindern vorgestellt haben.

„MGK hat Megans Kinder getroffen, aber Brian schützt sie ziemlich“, erklärte ein Insider. „Megan und Brians Beziehung ist ein Auf und Ab. Sie versuchen so gut es geht auf gesunde Weise weiterhin als Eltern zusammenzuarbeiten“.

Galerie

„Es wäre für alle zu früh“

Die Hollywod-Schönheit und der „Beverly Hills, 90210“-Charmeur haben die Kinder Noah (7), Bodhi (6) und Journey (4) zusammen.

Der Insider erzählte auch, dass Megan und Machine Gun (mit bürgerlichem Namen Colson Baker) sich jedoch noch in der frühen Phase ihrer Beziehung befinden. „Sie machen sich keine Gedanken darüber, sich zu verloben, zu heiraten oder Kinder zu haben. Da sind sie noch lange nicht angekommen. Es wäre für alle zu früh, sowohl für ihre Kinder als auch für Brian“. (Bang/KT)

Das könnte Euch auch interessieren