13.08.2020 17:28 Uhr

Britney Spears: Wie oft geht sie eigentlich noch feiern?

Britney Spears soll während ihrer Zeit in Las Vegas lediglich "zwei Mal" Party gemacht haben. Die 38-jährige Sängerin lebte in den Jahren von 2013 bis 2017 in der Stadt, da sie sich dort wegen ihrer "Piece of Me"-Künstlerresidenz aufhielt.

imago images / Everett Collection

Dabei hat Britney Spears das berühmte Nachtleben der amerikanischen Stadt jedoch nicht ausgenutzt und soll auch seit ihrer Zeit in Las Vegas dort keine Party mehr besucht haben.

Britney Spears feiert privat gar nicht?

Im Rahmen einer Frage-und-Antwort-Runde auf ihrem Account auf Instagram enthüllte Brit über ihre Feierei: „Die erste große Frage, die ihr mir gestellt habt, war die, was die letzte Party war, auf die ich ging. Ob ihr es nun glauben wollt oder nicht, ich hielt mich vier Jahre lang in Vegas auf und ging einmal aus. Das war wahrscheinlich vor etwa drei oder vier Jahren.“

Und weiter: „Das war in einem Club namens XS [Nachtclub im Encore im Wynn Las Vegas] und ich habe mit einer Freundin getanzt.“ Daraufhin fügte die Blondine dem Titel ihres Videos die Worte hinzu: „Psssst, ich glaube, dass ich eigentlich doch zwei Mal in Vegas ausging….. Oops!!!!!“

Brits Fans machen sich große Sorgen

Aktuell schockt die Sängerin mit ihrem auffallend seltsamen Verhalten in den sozialen Netzwerken. So enthüllte Britney Spears, dass sie es kürzlich mit ihren neuen Henna-Tattoos etwas „übertrieben hat“. Die „Toxic“-Interpretin präsentierte ihren 25 Millionen Followern auf ihrem Instagram-Account stolz ihre Tätowierungen.

Die Sängerin verkündete: „Also, ich habe es mit meinen Henna-Tattoos etwas übertrieben!!!! Ich glaube, dass ich in dem zweiten Foto einen Bohemian-Look zeigen wollte …. nicht sicher, was ich mit meinen Händen auf meiner Hüfte mache!!! Ich denke, dass ich damit Aufmerksamkeit erreichen möchte!!!!“

Galerie

Britney ist überrascht: „Wer hätte es gedacht?!

Die Neuigkeiten über die Henna-Tätowierungen der Künstlerin machte Britney bekannt, nachdem sie zuvor verriet, dass sie eher einen „natürlichen“ Make-up-Look bevorzugt.

Die Sängerin erzählte, dass sie „so viel Zeit mit dem Styling ihrer Haare und ihres Make-ups verbracht hatte, um fehlerlos auszusehen“, sodass sie nun weniger Make-up bevorzugt.

Die späte Liebe zum Make-Up

Über Instagram verriet die Schönheit vor kurzem: „Wer hätte es gedacht?!?! Nach all der Zeit in meinem Leben lerne ich jetzt, dass kein Make-up besser ist …. Ich meine …. etwas Make-up macht Spaß, aber nachdem ich so viel Zeit mit dem Styling meiner Haare und meines Make-ups verbracht habe, um perfekt auszusehen….“ (Bang)

 

Das könnte Euch auch interessieren