10.08.2020 08:47 Uhr

Brooklyn Beckham: Kommt Donald Trump zu Verlobungsfeier?

Brooklyn Beckham und Nicola Peltz feiern ihre Verlobung gleich dreimal. Der Sohn von David und Victoria Beckham stellte seiner hübschen Freundin kürzlich die Frage aller Fragen.

imago images / ZUMA Press / imago images / ZUMA Wire

Seitdem laufen die Hochzeitsvorbereitungen auf Hochtouren. Doch zuerst wollen die Turteltauben erst einmal ihre Verlobung feiern – und das mit gleich mehreren Partys.

In Großbritannien, Florida und New York

Die Feierlichkeiten sollen in Großbritannien, Florida und New York stattfinden. „Es gab viele logistische Probleme mit Brooklyns und Nicolas Verlobungspartys“, plaudert ein Insider gegenüber „The Sunday Mirror“ aus.

Wer es sich leisten kann…

Quelle: instagram.com

Kommt Trump?

Grund dafür seien die politischen Einstellungen ihrer Familien. „Nicolas Vater ist mit Donald Trump und vielen Republikanern befreundet, was das komplette Gegenteil von Victorias Freunden ist. Sie denkt, dass viele ihrer liberalen Freunde an keiner Feier mit Trump teilnehmen würden, also plant sie eine Party in Großbritannien.“

Quelle: instagram.com

Hochzeitsplanung beginnt

Außerdem wolle das Paar seine eigene Party schmeißen. „Also gibt es eine in Großbritannien, eine in Florida und eine in New York. Und dann ist da natürlich die ganze Planung für die tatsächliche Hochzeit“, fügt der Vertraute hinzu.

Berichten zufolge sollen auch Prinz Harry und Herzogin Meghan zu der Trauung eingeladen werden. Beide sind gut mit den Beckhams befreundet.

Quelle: instagram.com

Galerie

Blitz-Verlobung

Erst seit Anfang des Jahres turtelt Brooklyn Beckham mit seiner Nicola. Umso verwunderlicher war es, dass er so schnell vor ihr auf die Knie gegangen ist.

Sein Vater David war bei der Hochzeit mit Victoria 24 Jahre alt. Die Designerin war ein Jahr älter.

Quelle: instagram.com

Das könnte Euch auch interessieren