Cheyenne Ochsenknecht spricht erstmals über Hochzeit

Cheyenne Ochsenknecht spricht erstmals über Hochzeit

imago images / Future Image

22.01.2021 09:55 Uhr

Cheyenne Ochsenknecht hat über das Thema Hochzeit gesprochen. Es war DIE große Überraschung Ende letzten Jahres: Die 20-jährige Tochter von Natascha und Uwe Ochsenknecht erwartet ihr erstes Kind! Nach anderthalb Jahren Beziehung war sie in die Heimat ihres Freundes Nino gezogen, ins österreichische Graz.

Jetzt erwarten die beiden ein Baby. Auf Anfrage von „Bams“ erklärte Cheyenne Ochsenknecht: „Ja es stimmt.“ Nun wurde sie in einem Instagram-Livestream gefragt, ob sie vor der Geburt heiraten wolle. Ochsenknechts klare Antwort: „Wir haben auf jeden Fall vor, zu heiraten. Wir lassen uns Zeit und wollen uns nicht stressen.“

Sie hat mit Schwangerschaftsmigräne zu kämpfen

Und weiter: „Ich will es ja feiern und genießen, dass ich verheiratet bin. Und dann schwanger mit High Heels usw…“ Über ihren aktuellen Zustand sagte die Berlinerin: „Ich war so müde in den letzten Tagen, weil ich Schwangerschaftsmigräne hatte.“

Kürzlich hatte die Blondine verraten, dass ihr Freund und sie sich bereits auf einen Namen geeinigt hätten: „Wir wollen dem Kind schon einen Namen geben, den jetzt nicht jedes Kind hat. Das ist natürlich etwas Besonderes, wenn man einen Namen hat, den noch nicht viele gehört haben.“

„Es ist riesig!“

Und weiter: „Das Kind wird also auf jeden Fall einen [einzigartigen] Namen bekommen, so wie ich und meine Brüder.“ Welcher es wird, wollte Ochsenknecht aber nicht verraten: „Also wenn ich den Namen jetzt sagen würde, dann würde ich ja auch das Geschlecht verraten.“

Vor wenigen Tagen erst hatte die Blondine ihren Fans auf Instagram ein Baby-Update gegeben und verriet unter anderem die Größe des Kindes, die beim Frauenarzt gemessen wurde: „Es ist riesig, es ist 30 Zentimeter lang, also von Kopf bis Fuß.“ (Bang)