12.09.2020 17:02 Uhr

Chris Hemsworth: Nach „Thor 4“ ist noch lange nicht Schluss

Chris Hemsworth hegt keine Pläne, das "Thor"-Franchise zu verlassen. Das wird wohl nicht nur die weiblichen Fans des Hollywoodstars freuen.

imago images / AAP

Seit 2011 spielt Chris Hemsworth den Marvel-Helden. Genug hat er allerdings noch lange nicht von den Abenteuern des Donnergottes. Auch nach dem neusten Film „Thor 4: Love and Thunder„, der im Februar 2022 in die Kinos kommen wird, will er weiterhin den Mann mit dem Hammer spielen.

Quelle: instagram.com

Er verspricht jede Menge Action

„Er ist nur 1500 Jahre alt! Ich sage mit dem Film definitiv nicht Lebewohl zu dieser Marke. Zumindest hoffe ich das“, verrät der 37-Jährige. Auch über die Handlung des kommenden Streifens lässt er sich einige Details entlocken. „Nachdem ich das Drehbuch gelesen habe, muss ich sagen, dass ich sehr aufgeregt bin. In dieser Produktion wird es auf jeden Fall eine Menge Liebe und eine Menge Blitze geben“, lacht er.

Chris ist überglücklich

„Ich bin froh, dass ich nach allem, was in ‚Avengers: Endgame‚ passiert ist, weiter Teil des Marvel-Universums bin und wir die Geschichte von Thor weiter erzählen können“, so Chris gegenüber dem „Elle Man“-Magazin.

Galerie

Er findet den Film schon jetzt besser

Laut dem Frauenschwarm ist „Love and Thunder“ sogar noch besser als sein Vorgänger „Tag der Entscheidung“ von 2017. „Natürlich kann ich nichts über den Plot verraten, aber um eure Neugier zu befriedigen werde ich sagen, dass mir das Lesen des Drehbuchs viel mehr Spaß gemacht hat als das von ‚Thor: Tag der Entscheidung‚. Und das sagt einiges, denn dieser Film war brillant.“ Darüber hinaus war der Schauspieler bereits in zahlreichen weiteren „Marvel“-Filmen zu sehen.

Fester Teil des Marvel-Universums

Darunter in Produktionen wie „Doctor Strange“ und „The Avengers„. Außerdem spielte er bei „Men in Black: International“ sowie „Blackhat“ mit. 2014 wurde er zum „Sexiest Man Alive“ gekürt.

(Bang/KT)

Das könnte Euch auch interessieren