23.08.2020 12:20 Uhr

Cora Schumacher: Das hält ihre Familie von „Coras House of Love“

Cora Schumacher hat jetzt verraten, was ihre Familie von ihrer Show-Teilnahme an "Coras House Of Love" denkt.

Foto: Imago Images / Pakusch

Die 45-Jährige ist seit einiger Zeit von ihrem Ex-Freund, dem Hells-Angels-Rocker Lenox A. getrennt. Seit dem 21. August sucht die Ex-Frau von Ralf Schumacher nun nach der neuen großen Liebe und zwar im TV.

Quelle: instagram.com

„Es ist meine Entscheidung“

Im Interview mit „Promiflash“ erklärte die Blondine nun klar und deutlich: „Es ist meine Entscheidung, an der Show teilzunehmen. Meine Familie ist schon sehr gespannt. Sie werden die Sendung angucken, um mir auch ihre Einschätzungen zu den Männern zu geben.“

Doch warum verschlägt es jetzt so viele Promi-Damen ((auch Claudia Obert sucht im TV nach einem Mann fürs Leben) ins Fernsehen, um einen neuen Partner zu finden?

Liebes-Pech, weil sie in der Öffentlichkeit steht?

Schumacher hat auch dazu eine klare Meinung. „Egal, ob ich das möchte oder nicht, ich stehe in der Öffentlichkeit. Ich hatte nicht immer das beste Händchen bei Männern“, so die 43-Jährige kürzlich gegenüber der „BILD“.

„Aber die Zuschauer sehen hoffentlich mehr als ich. Ich bin einfach, wie ich bin, und habe auch nichts zu verstecken. Von daher habe ich auch kein Problem damit, Mr. Right in einem Reality-Format zu suchen.“

Cora Schumacher: Das hält ihre Familie von "Coras House of Love"

Foto: Imago Images / HochZwei

Cora lebt zurückgezogen und meidet Partys

So richtig Glück hatte Cora wohl bisher nicht bei der Männersuche. Das mag daran liegen, dass sie eher entgegen der Erwartungen und Vorurteile eher der zurückhaltende Typ ist. „Ich lebe eher zurückgezogen und gehe nicht viel auf Partys. Oft sind die Männer auch gehemmt, auf mich zuzugehen. Wahrscheinlich, weil ich in der Öffentlichkeit stehe und nach außen einen toughen Eindruck mache. Da sind die Möglichkeiten generell eingeschränkt, jemanden im Alltag kennenzulernen.“

Sie hat das Format mitentwickelt

Da auch Dating-Apps bei ihr keine Chance haben, entwickelte Cora Schumacher die Show „Coras House of Love“ mit, wie sie „T-online“ verriet. Die Sendung sei auf sie zugeschnitten und auch die Zuschauer könnten ihr ein Feedback geben und beurteilen ob einer der 10 Männer im Haus der Richtige für die Formel 1-Exfrau sein könnte.

Der, der in der ersten Folge des Dating-Formats ihren Namen nicht mehr wusste und sie „Caro“ nannte, wird’s wohl eher nicht sein…

(Bang/KT)

Das könnte Euch auch interessieren