12.09.2020 10:17 Uhr

Demi Lovato hat noch nie so wirklich in der Küche gestanden

Demi Lovato kocht und meditiert, seit sie mit Max Ehrich zusammen ist. Die Sängerin hat sich dank ihrer Beziehung eine Menge gesunder Gewohnheiten angeeignet.

Foto: Imago Images / UPI Photo

Ihr Verlobter habe die 28-Jährige unter anderem dazu inspiriert, den Kochlöffel zu schwingen. „Ich habe gerade ein Haus gekauft und ich werde darin eine schöne Küche haben. Aber er ist die erste Person in meinem Leben, für die ich wirklich kochen will“, verrät Demi gegenüber „SiriusXM“.

Quelle: instagram.com

Demi Lovato kann nicht kochen

„Reis ist alles, das ich kochen kann, und ich bin noch nicht einmal besonders gut darin.“ In Sachen gesunder Ernährung hinke sie ihrem Schatz aber noch ein wenig hinterher. „Er ist Pesco-Veganer. Er isst also Fisch, aber hat gewisse Einschränkungen in seiner Ernährung“, erzählt die Musikerin.

Max ernährt sich gesünder

„Es ist wirklich witzig, denn wir funktionieren so gut zusammen – ich bestelle bei Taco Bell, während er sich sein gesundes Essen bestellt.“ Auch spirituell sei Demi dank Max gewachsen. „Egal wo wir sind und was wir tun: Er zaubert entweder eine geführte Meditation heraus oder er sagt ‚Hey Schatz, halte meine Hand und lass uns atmen'“.

Quelle: instagram.com

Galerie

Meditation hilft

Weiter erklärt die Künstlerin: „Und wir machen Atemübungen, bei denen du durch eine Nasenöffnung einatmest und durch die andere ausatmest. Es ist wie eine Kundalini-Atemübung.“ Inzwischen sei Meditation ein fester Bestandteil ihres Lebens geworden. „Es sind einfach diese kleinen Dinge, die jeden Tag in meinen Alltag integriert werden, die wirklich einen Unterschied machen.“

Süße Liebesbekundungen

Auf Instagram postet die Sängerin immer wieder süße Pärchen-Fotos von sich und ihrem Max. Auch die Follower der 28-Jährigen sind sich sicher, dass sich da ein echtes Traumpaar gefunden hat. „Ihr passt echt perfekt zusammen“, kommentierte einer zum Beispiel einen Beitrag, den die Beauty vor Kurzem hochgeladen hat. „Wow, echt hinreißend“, fand ein anderer.

(Bang/KT)

Das könnte Euch auch interessieren