29.07.2020 16:21 Uhr

Dua Lipa: Kollabo mit Madonna und Missy Elliot

Dua Lipas "Traum" einer Zusammenarbeit mit ihrem Idol Madonna wird wahr – sie ist mit der Musikerin auf ihrem anstehenden „Levitating“-Remix zu hören.

imago images / AAP

Die 24-jährige Sängerin hofft, eine genauso lange Karriere wie die Pop-Ikone haben zu können und Duas Manager hat angekündigt, dass sie die Queen of Pop wegen einer Kollaboration kontaktieren wollten. Mit Erfolg!

Quelle: instagram.com

Madonna und Missy Elliott sind mit am Start

Jetzt kündigte Lipa die frohen Nachrichten sofort über ihre Social Media-Plattformen an und verriet, dass sie auf einem Remix ihres „Levitating“-Tracks, der auf ihrem zweiten „Future Nostalgia“-Album zu hören ist, von Madonna und der Rap-Legende Missy Elliott begleitet wird.

Die Brünette twitterte aufgeregt: „Levitating“ neu gemischt von der talentierten Madonna mit meinen Idolen Madonna & Missy Elliott – 14. August – ein verwirklichter Traum los geht’s !!!!!!“ Anfang des Monats hatte Duas Manager Ben Mawson darüber gesprochen, dass die Musikerin das Zeug dazu hat, eine so erfolgreiche Laufbahn wie ihr Idol Madonna hinzulegen.

Madonna immer noch in Topform

Und die Sängerin („Hotter Than Hell“), die bereits seit längerer Zeit das Model Anwar Hadid datet, enthüllte zuvor gegenüber der Zeitung „The Sun“: „Ich finde, dass Madonna ihre Spitzenform mit 40 oder 45 erreichte und das beste Popalbum aller Zeiten aufnahm und sie hat es immer noch drauf.“ Die Fans der Künstlerin können sich den „Levitating“-Remix ab dem 14. August anhören.

Für Dua geht damit einer ihrer ganz großen Träume in Erfüllung: Mehrfach hat die Sängerin bereits in Interviews von der Queen of Pop in höchsten Tönen geschwärmt – und sie als Inspiration und Idol bezeichnet. Aber auch an anderen Fronten läuft es gerade bestens für die Sängerin. Stichwort Streaming…

Quelle: instagram.com

Meistgestreamte Album auf Spotify

Dua Lipa kann sich nämlich auch über einen weiteren Spotify-Erfolg freuen. Ihr Album „Future Nostalgia“ hat in nur vier Monaten nach seiner Veröffentlichung bereits über zwei Milliarden Streams auf Spotify generieren können. Damit hat die 24-Jährige das bisher meistgestreamte Album einer weiblichen Künstlerin im Jahr 2020 abgeliefert. Einen dementsprechenden Eintrag postete Dua in ihrer „Instagram Story“, den sie mit Herz-Icons und Emojis versah, die vor Freude weinen.

Dua Lipa ist übrigens auch die erste weibliche Künstlerin, die gleich vier Songs auf Spotify hat, die über eine Milliarde Streams vorweisen können.

Quelle: instagram.com

Galerie

„Future Nostalgia“ für den Hyundai Mercury Prize nominiert

„Future Nostalgia“ ist also bereits meistgestreamt und vielleicht bald auch preisgekrönt. Das Album wurde nämlich gerade für den Hyundai Mercury Prize 2020 nominiert. Eine Ehre, von der die 24-jährigen Sängerin niemals gedacht hätte, dass sie ihr jemals zuteil werden würde.

„Ich kann das nicht glauben. Ich hätte nie gedacht, dass mir das jemals passieren würde“, so Dua gegenüber „BBC Radio 6“. „Deswegen bin ich so aufgeregt, dass ich nominiert und so anerkannt werde.“

Die britische Popsängerin hielt sich für zu wenig cool: „Diese Unterstützung bedeutet mir so viel und es ist irgendwie surreal, denn ich dachte, ich wäre dafür nicht cool genug.“ Ob die 24-Jährige auch gewinnt, wird am 24. September bekannt gegeben.

Das könnte Euch auch interessieren