05.10.2020 20:11 Uhr

Ed Sheeran: Zu hässlich für den Erfolg?

Ed Sheeran wurde geraten, für einen großen Durchbruch lieber die Haare zu färben. Der 29-jährige Sänger ist mittlerweile ein Welt-Star, seine roten Haare unter anderem sein Markenzeichen, das ihn so sympathisch macht.

Foto: imago images / Pacific Press Agency

Bevor er allerdings als Musiker berühmt wurde, wurde ihm geraten, die roten Locken lieber zu färben, damit er eine höhere Chance habe, ein Star zu werden.

Sein jetziger Manager verriet nun, dass Eds erste Management-Firma damals andeutete, dass er ein besseres Image hätte, wenn er seine Haare schwarz färben würde.

Management riet Ed Sheeran zu anderer Haarfarbe

Stuart Camp, der Ed 2011 als Klienten unter Vertrag nahm und ihn zu seinem großen Durchbruch führte, erzählte nun im Podcast „Straight Up“: „Das andere Management trat tatsächlich von ihm zurück, weil sie sagten, dass er es zu nichts bringen würde. Er sollte das Loop Pedal fallen lassen, seine Haare schwarz färben und das Rapping aufgeben.“

Der „Shape of You“-Sänger wollte sich aber treu bleiben und fand in Camp schließlich einen Manager, der in ihm das Talent sah, ihn so nahm wie er war, und als eigene Persönlichkeit berühmt machte.

Er ist Vater geworden

Aktuell macht der Sänger eine Pause von der Musik, nachdem er und seine Frau Cherry Seaborn kürzlich Tochter Lyra zur Welt brachten. Über Instagram teilte er seinen Fans die frohe Botschaft mit:

„Eine kurze Nachricht von mir, weil ich einige persönliche Neuigkeiten habe, die ich mit euch teilen wollte“, schreibt Sheeran zu einem Foto, auf dem unter anderem ein paar Babysöckchen zu sehen sind. Das Kind, ein Mädchen, sei „wunderschön und gesund“.

„Wir haben uns komplett in sie verliebt“

Auch den ungewöhnlichen Namen der Kleinen verrät Sheeran bereits: Lyra Antarctica Seaborn Sheeran. „Wir haben uns komplett in sie verliebt“, schreibt der 29-Jährige. Der Mutter und dem Töchterchen gehe es ganz wunderbar, wie er weiter verrät. Die junge Familie schwebe auf Wolke sieben.

Sheeran plant offenbar, sich vorerst vor allem um seine Ehefrau und das Baby zu kümmern. Er hoffe, dass man die Privatsphäre der Familie akzeptiere. „Viel Liebe und ich sehe euch, wenn es Zeit ist, zurückzukommen“, schließt der Sänger seinen Beitrag ab.

Galerie

Er will sich auf sein Privatleben konzentrieren

Im August waren erste Gerüchte aufgekommen, dass das Paar ein Kind erwarte. Sheeran und Seaborn lernten sich in der Schule kennen, seit rund fünf Jahren sind sie zusammen.

Ende letzten Jahres gab der Sänger bekannt, dass er eine Karrierepause einlegen werde, um sich auf sein Privatleben und das Reisen zu konzentrieren. (Bang/KT/SpotOn)

Das könnte Euch auch interessieren