Erste Aussetzer? Arnold Schwarzenegger verwechselt Schwiegersohn

Erste Aussetzer? Arnold Schwarzenegger verwechselt Schwiegersohn

Fotos: imago images / Icon SMI & imago images / Runway Manhattan

06.01.2021 11:40 Uhr

Chris Pratt wird von seinem Schwiegervater Arnold Schwarzenegger für Chris Evans gehalten. Der 41-jährige Schauspieler hat einen kleinen Krieg mit seinen Namensgenossen Chris Evans, Chris Hemsworth und Chris Pine angefangen, um herauszufinden, wer der "beste Chris" in Hollywood ist.

Der Vater von Chris Pratts Ehefrau und ehemalige „Terminator„-Darsteller lässt sich dabei nicht lange bitten und steigt auf den Spaß ein. Bei einem Silvester-Instagram-Live, das Pratt für einen guten Zweck moderierte, erklärte Arnold Schwarzenegger als er auf dem Bildschirm auftauchte:

„Ich bin dein einziger Schwiegersohn!“

„Hallo Chris Evans. Nicht Chris Evans, sorry. Ich habe das ganze Ding von Anfang an versaut. Chris Pratt. Entschuldigung dafür. Ich sollte deinen Namen wissen, das ist klar – du bist mein Lieblingsschwiegersohn.“

Daraufhin antwortete Pratt: „Ich bin dein einziger Schwiegersohn! Ich sollte dein Liebling sein.“ Zwar versucht der ehemalige „Parks and Recreation„-Darsteller seit einiger Zeit, seine Fans davon zu überzeugen, dass er der einzig wahre Chris ist, trotzdem erkennt der Comedian auch an, dass seine Namenskollegen ebenfalls so einiges zu bieten haben. Auf die Frage, wer nun letztendlich der beste Chris ist, antwortete Pratt vor einer Weile: „Einer von ihnen.“

Arnold wundert sich über die Wahl seiner Tochter

Chris Pratt sei wunderbar als Schwiegersohn, findet Arnold Schwarzenegger. Dennoch wundert er sich über die Wahl seiner Tochter Katherine. Action-Arnie war offenbar überrascht darüber, dass seine Tochter einen Schauspieler geheiratet hat.

Die 31-Jährige hatte 2019 „Guardians of the Galaxy“-Star das Jawort gegeben. Schwarzenegger feierte nun eine von „Yahoo! Entertainment“ organisierte virtuelle Reunion mit seinen ehemaligen Co-Stars aus dem Film „Kindergarten Cop“ (1990) und plauderte dabei auch über seine Kinder.

„Ich dachte, sie würde es satt haben …“

„Ich hätte nie gedacht, dass meine Tochter einen Schauspieler heiraten wird“, sagte Schwarzenegger. „Ich dachte, sie würde es satt haben, nachdem ich sie an Sets mitgeschleppt habe und sie mir dabei zugeschaut hat, wie ich Gebäude in die Luft jage und Menschen töte.“

Und der Action-Star fügte hinzu: „Meine Kinder haben es immer genossen“, aber Katherine habe wegen seines Jobs als Kind auch geweint, zum Beispiel als sie ihn beim Dreh von „Terminator 2“ gesehen habe…

Freude über Schwiegersohn

Neben Katherine hat Arnold Schwarzenegger vier weitere Kinder: Tochter Christina (29) sowie die Söhne Patrick (27), Christopher (23) und Joseph Baena (23). Inzwischen hat ihn Katherine auch zum Opa gemacht – im August kam die Kleine Lyla Maria zur Welt.

Und mit Schwiegersohn Chris Pratt kann der „Terminator“-Star offenbar gut leben, der sei ein „fantastischer Kerl“, mit dem er sehr gut auskomme und ein „wundervoller Ehemann“ für seine Tochter, schwärmt Schwarzenegger. (Bang/KT/Spot)