04.12.2020 22:10 Uhr

„Fifty Shades“-Star Jamie Dornan über die zwei Seiten des Lockdowns

Für den britischen Star Jamie Dornan war die Zeit in Quarantäne Fluch und Segen zugleich. Das ist er allerdings keine Ausnahme.

imago images / MediaPunch

Der 38-jährige Schauspieler hat seine Zeit im Lockdown mit seiner Frau Amelia Warner und den drei Töchtern – Dulcie (7), Elva (4) und Alberta (21 Monate) – verbracht und verrät, er hat „einige der schwierigsten Tage“ erlebt, die er je als Vater erlebt hatte.

Zugleich schwärmt Jamie Dornan  aber, dass sie auch „den größten Spaß“ als Familie gehabt haben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jamie Dornan (@jamiedornan)

Kinder machen sich weniger Sorgen

Bei seinem Auftritt in der „Tonight Show mit Jimmy Fallon“ plaudert der ‘Fifty Shades of Grey’-Star aus: „Es war alles umfassend, es war irgendwie die Qual und das Vergnügen im gleichen Zeitraum. Kinder sind unglaublich, weil sie wirklich im Augenblick leben. Deshalb machen sie sich keine Sorgen darüber, was passiert und warum die Welt so ist, wie sie in diesem Alter ist. Sie sagen nur: ‚Das ist es, was wir jetzt haben, lasst uns Spaß haben.‘ Das ist also eine tolle Sache, um dabei zu sein.”

Jamie ist sich sicher, dass er die kleinen Dinge mehr „schätzen“ wird, wenn die Coronavirus-Pandemie vorbei ist und er freut sich darauf, all die Dinge zu tun, die er verpasst hat. (Bang)