George Clooney: „Ich muss keine Kompromisse machen“

George Clooney: "Ich muss keine Kompromisse machen"
George Clooney: "Ich muss keine Kompromisse machen"

© IMAGO / Landmark Media

30.01.2021 22:45 Uhr

Hollywoodstar George Clooney hat im Gegensatz zu dem einen oder anderen Kollegen nicht vor, eine politische Laufbahn einzuschlagen.

Im Gegensatz zu manchen seiner Kollegen ist der „Midnight Sky“-Darsteller nicht daran interessiert, in die Politik zu gehen – auch wenn in den Medien immer wieder genau darüber spekuliert wird.

„Ich bin mit vielen Politikern befreundet, die ich mag und respektiere und von denen ich eine hohe Meinung habe“, stellt der Hollywood-Star klar. „Ihr Leben ist sehr schwierig und ich beneide sie keine Sekunde lang dafür.“ Der zweifache Familienvater ist zufrieden mit seinem gegenwärtigen Leben und denkt, dass er auch als Schauspieler viel bewirken kann.

Clooney darf sagen was er will

„Ich habe wirklich das Gefühl, dass ich keine Kompromisse machen muss in der Welt, in der ich arbeite. Und wenn ich für etwas einstehen und kämpfen will, kann ich es tun, ohne sagen zu müssen ‚Ich kann diesen Kerl nicht rüffeln, weil er eine halbe Million Dollar für meine politische Kampagne beschafft hat‘“, schildert der 59-Jährige im Gespräch mit dem ‚OK!‘-Magazin.

George Clooney weiter: „Ich kann viel effektiver in den Sachen sein, an denen ich arbeiten will, ohne an die Politik gebunden zu sein. Ich werde mich davon fernhalten.“ (Bang)