12.11.2020 23:25 Uhr

Hach, US-Popgigant Pharrell Williams kommt mit Hautpflegelinie!

Pharrell Williams hat seine allererste Hautpflegelinie auf den Markt gebracht.

Herr Williams mit Gattin Helen. Foto: imago images / Starface

Die Humanrace-Linie des ‚Happy‘-Interpreten wurde in Kollaboration mit seiner Hautärztin Dr. Elena Jones hergestellt und wird ab dem 25. November erscheinen. Der 47-jährige Musiker entwickelte das sogenannte ‚The Three-Minute Facial‘ (dt. ‚Die dreiminütige Gesichtsbehandlung‘), die vegan und parfümfrei ist.

Für Leute, die keine Zeit haben

Bei der Entwicklung des Produktes dachte der Künstler vor allem an das hektische Leben von vielen Menschen, weil die Behandlung nur drei Minuten lang dauert. Pharrell Williams erzählte in einer Pressemitteilung: „Ich wollte mit diesem Produkt und der Hautpflegeroutine meine 20-jährige Erfahrung im Bereich der Hautpflege mit anderen teilen. Es wurde dazu entwickelt, dass man dafür am Morgen und am Abend drei Minuten benötigt.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Pharrell Williams (@pharrell)

Unisex-Produkte

Die Produkte bestehen aus einem Rice Powder-Gesichtsreinigungsgel, einem Lotus Enzym-Peeling und einer Feuchtigkeitscreme. Die taufrischen Produkte wurden für alle Geschlechter hergestellt und können in Hinblick auf alle Hauttypen angewendet werden. Pharrell fügte hinzu: „Humanrace-Hautpflege ist es egal, welcher Rasse oder welchem Geschlecht man angehört. Wir stellen für Menschen her; wir wurden alle in derselben Haut geboren und das feiert Humanrace.“

Das ist Pharrell Williams

Pharrell ist Sänger, Rapper, Songwriter, Komponist, Entertainer, Musik- und Filmproduzent. 1999 gelang ihm als Produzent der Durchbruch mit Kelis’ Debütalbum „Kaleidoscope“.

2010 arbeitete er mit Heitor Pereira am Soundtrack des Animations-Hits „Ich – Einfach unverbesserlich“. Auch bei den Fortsetzungen 2013 und 2017 komponierten beide den Soundtrack. 2013 folgte mit Chic-Legende Nile Rodgers der Welthit „Get Lucky“ für das Daft-Punk-Album „Random Access Memories“. Seinen ersten Nr-1-Hit als Solokünstler veröffentlichte Williams Ende 2013 mit dem Song „Happy“.

(Bang/KT)