15.07.2020 08:35 Uhr

Hat Daniela Katzenberger eigentlich immer noch Sex im Dunkeln?

Ich-Darstellerin Daniela Katzenberger hat mal wieder ganz offen über ihr Sexleben gesprochen.

imago images / Revierfoto

Daniela Katzenberger hat über ihr Sexleben gesprochen. Die 33-Jährige hat mit ihrem 52-jährigen Ehemann Lucas Cordalis, die vierjährige Tochter Sophia. Doch eine Sache kommt bei den beiden deswegen ein bisschen zu kurz.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Daniela Katzenberger (@danielakatzenberger) am Jul 4, 2020 um 5:12 PDT

Sex nach Termin

Im Interview mit der ‘Bild’-Zeitung erklärte Katzenberger jetzt ganz offen: „Sex wird doch oft weniger, wenn man so lange zusammen ist und dann auch ein Kind hat. Bei Lucas und mir geht manchmal wochenlang gar nichts. Jeder hat seinen Alltag, da vergisst man das mit dem Sex-haben schon mal.“ Mittlerweile müsse das teilweise geplant werden: „Wenn Lucas Sex haben will, dann müssen wir dafür einen Termin machen – wie beim Zahnarzt. So funktioniert es am besten, weil wir beide immer so viel zu tun haben.“

Signale an der Spülmaschine

Und weiter sagte sie: „Und wenn ich Lust auf Sex habe, dann räume ich nackt die Spülmaschine aus, das ist der Lockruf! Früher hatten wir noch Sex im Dunkeln – aber seit wir ein Kind haben, ist es dabei eigentlich immer hell. Also, wenn die Kleine in der Schule ist oder so!“ Nur eine Sache nervt die Blondine ziemlich: „Dass Frauen ständig Lust auf Sex haben sollen, das ist Quatsch! Das hat die Erotik-Industrie den Männern so eingetrichtert. Diese Filme machen uns normale Frauen total kaputt. Da wird einem vorgegaukelt: Frauen sind sowieso immer geil. Blödsinn! Gemeinsam essen ist doch auch toll!“

Das könnte Euch auch interessieren