29.10.2020 12:42 Uhr

Howard Carpendale: Starker Gewichtsverlust wegen Corona

Mit seinen 74 Jahren hat Howard Carpendale die Corona-Pandemie und die Einschränkungen dafür genutzt, nochmal richtig in Form zu kommen!

imago images / Future Image

Seit 1979 ist Howard Carpendale ein extrem erfolgreicher deutscher Musiker. Obwohl er mittlerweile schon 74 Jahre alt ist und unter Multipler Sklerose leidet, ist Howard fit wie ein Turnschuh und macht fleißig weiter Musik und geht auf Tour. Zumindest, wenn das so weit möglich ist. Natürlich musste auch Howard während der Corona-Pandemie auf das alles verzichten, und hat sich stattdessen seiner äußeren Hülle gewidmet. Während der Corona-Krise hat er ordentlich abgespeckt!

Howie verrät: Tour in Planung

Der Schlagersänger will Ende nächsten Jahres mit seinem neuen Album „Symphonie meines Lebens 2“, das er erst am 23. Oktober diesen Jahres auf den Markt gebracht hat, auf große Deutschlandtour gehen. Das hängt natürlich, wie alles, von der Corona-Pandemie ab. Geplant ist derzeit eine Tour im September und November 2021.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Liebe Freunde, was für ein Abend für mich! Da arbeite ich unter den ungewöhnlichsten Bedingungen seit Beginn meiner Karriere an SYMPHONIE MEINES LEBENS 2 und einen Tag nach der Veröffentlichung überrascht mich Florian Silbereisen mit einer GOLDENEN SCHALLPLATTE für SYMPHONIE MEINES LEBENS 1! Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll! Es gibt so viele Menschen, denen ich danken möchte! Zu aller erst allen Mitarbeitern bei meinem Label ELECTROLA und meinem Tourneeveranstalter SEMMEL CONCERTS. Es ist gerade eine schwierige Situation für den Kulturbereich und dort vor allen Dingen für die LIVE-Branche. Ich hoffe sehr, dass die Politik jetzt schnellstens konkrete und direkte Hilfe für alle Beschäftigten des Kulturbereichs zur Verfügung stellt. Sonst werden wir alle bald mit den schwerwiegenden Folgen der Ignoranz für die Kultur in Deutschland leben müssen. Auch das ROYAL PHILHARMONIC ORCHESTRA, welches unter Corona-Bedingungen im Sommer in den Abbey Road Studios die Aufnahmen für die SYMPHONIE 2 durchgeführt hat, steht vor einer ungewissen Zukunft. Und da auch meine Tournee DIE SHOW MEINES LEBENS durch Covid-19 unterbrochen wurde, freue ich mich jetzt umso mehr über diese Auszeichnung. Das verdanke ich eurer Unterstützung und ich bedanke mich bei jedem Einzelnen von euch. In der Hoffnung, dass ihr alle gesund seid, sende ich euch aus tiefstem Herzen ein riesengrosses DANKESCHÖN. Es wäre so schön, euch alle bald wieder zu sehen. THANK YOU – EUER HOWARD Ein Beitrag geteilt von Howard Carpendale (@howardcarpendale) am Okt 24, 2020 um 2:59 PDT

Corona-Krise à la Carpendale

Wie Howard die Zeit in der Corona-Krise verbracht hat, hat er jetzt im Interview mit der „Frankfurter Neue Presse“ verraten: „Ich war viel mit meiner Familie zusammen, habe gelesen, Musik gehört und Filme und Serien geschaut. Und ich habe 12 Kilo abgenommen. Genau gegen den Trend.“ Warum er abgenommen hat, erzählte der 74-Jährige auch gleich: „Ich habe mich zu Beginn des Lockdowns gefragt, was ich Sinnvolles machen könnte in den kommenden Wochen und Monaten. Da habe ich begonnen, auf meine Ernährung zu achten. Ich möchte insgesamt 20 Kilo abnehmen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Heute Abend ab 20:15 Uhr die große TV-Premiere der SYMPHONIE MEINES LEBENS 2 mit Howard und großem Orchester in der ARD! Ein Beitrag geteilt von Howard Carpendale (@howardcarpendale) am Okt 24, 2020 um 7:31 PDT

Keine Angst vor der Pandemie

Auf die Frage, ob er unsicher sei wegen der Pandemie, antwortete der Sänger: „Angst ist das falsche Wort. Ich bin vorsichtig. Ich bin verwundert darüber, wie viele Menschen sich noch gegen Abstand und das Tragen von Masken wehren. Angst habe ich davor, dass ich vielleicht nie wieder auf der Bühne stehen werde. Das Schlimmste an diesem Virus ist doch, dass wir kein Ende der Krise sehen können. Wenn wir ein Datum hätten, würden wir anders damit umgehen.“ Für seinen 75. Geburtstag hat der Musiker dann aber doch nur einen Wunsch: „Dass diese Scheiß-Pandemie zu Ende geht.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ich wollte Euch nur sagen, dass die Aufnahmen für Symphonie 2 diese Woche fertig geworden sind. Man hat dass Spaß gemacht. Bis bald und einen schönen Sonntag. Ein Beitrag geteilt von Howard Carpendale (@howardcarpendale) am Sep 6, 2020 um 1:33 PDT

Carpendale auf Job-Suche

Dass die Corona-Krise aber auch negatives mitbrachte, verriet er im August in der „Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show“. Bei einem der Spiele in der Samstagabend-Show von RTL, die diesmal von Barbara Schöneberger (46) moderiert wurde und in der Günther Jauch (64) mit Thomas Gottschalk (70) gegen Sophia Thomalla (30) und Sylvie Meis (42) antreten mussten, reichte Carpendale etwa Sprühsahne an. In einem anderen Spiel gab er eine Art Märchenonkel und erklärte mit einem Lächeln: „Ich nehme im Moment jede Arbeit an.“ Zudem trat er aber auch als Showact auf. (Bang/KuT)