20.07.2020 14:32 Uhr

Ivor Novello Awards: Diese Stars sind nominiert

Dave, Stormzy und Kate Tempest sind unter den Nominierten für die Ivor Novello Awards 2020. Daves Song "Black", mit dem er bei den Brit Awards in einer abgeänderten Version dem britischen Premierminister Boris Johnson vorwarf, ein Rassist zu sein, könnte eine Auszeichnung erhalten.

Fotos: imago images / MediaPunch & imago images / i Images & Joe Magowan

Außerdem sind auch „Firesmoke“ von Kate und „Must Be“ des britischen Rappers J Hus für „Best Contemporary Song“ nominiert. Kate und ihr Produzent Dan Carey sind darüber hinaus mit ihrer starken LP „The Book of Traps and Lessons“ für „Best Album“ nominiert.

Die ganz großen Geschütze

In der Kategorie werden sie gegen „Ghosteen“ von Nick Cave and the Bad Seeds und Little Simz‚ Album „Grey Area“ antreten. In diesem Jahr sind Rap-Künstler besonders in den Songwriting-Kategorien zu finden.

Stormzys ‚Crown‘ ist nominiert für „Best Song Musically and Lyrically“, ebenso wie Jamie Cullums „Age of Anxiety“ und Sam Fenders „Dead Boys“. Außerdem wird bei der 65. Verleihung eine brandneue Auszeichnung, der Rising Star Award in Zusammenarbeit mit Apple Music, verliehen, der Nachwuchstalente unterstützen soll.

Die Gewinner aller Kategorien – darunter auch Originalmusik für Dramen, Dokumentationen und Videospiele – werden am 2. September bekannt gegeben. (Bang)

Hier eine gekürzte Liste der Nominierten:

Best Album
„Ghosteen“ – Nick Cave and the Bad Seeds.
„Grey Area“ – Little Simz
„The Book of Traps and Lessons“ – Kate Tempest

Best Contemporary Song
„Black“ – Dave
„Firesmoke“ – Kate Tempest
„Must Be“ – J Hus

Best Song Musically and Lyrically
„Age of Anxiety“- Jamie Cullum
„Crown“ – Stormzy
„Dead Boys“ – Sam Fender

PRS for Music Most Performed Work
„Dancing with a Stranger“ – Sam Smith and Normani.
„Giant“ – Calvin Harris and Rag ’n‘ Bone Man
„Hold Me While You Wait“ – Lewis Capaldi

Das könnte Euch auch interessieren