Jennifer Aniston: Geht sie bald in die Hollywood-Rente?

Jennifer Anistons Gesichtsmassage: So kannst du sie nachmachen!

imago images / Runway Manhattan

30.09.2020 09:08 Uhr

Jennifer Aniston liebäugelt mit dem Gedanken, in Hollywood-Rente zu gehen. Mit 51 Jahren kann die "Friends"-Darstellerin auf eine äußerst erfolgreiche Karriere in der Film-Industrie zurückblicken.

Kommt also bald der vorzeitige Schauspiel-Ruhestand? „Ich muss sagen, dass ich in den letzten zwei Jahren darüber nachgedacht habe, was ich noch nie davor getan habe“, enthüllt Jennifer Aniston.

Jennifer Aniston blickt auf eine große Karriere zurück

„Ein anderes Projekt, für das ich nicht vorbereitet war, hat mir meine Lebensenergie entzogen. [Ich erinnere mich, gedacht zu haben] ‚Ich weiß nicht, ob es das ist, was mich interessiert.'“ Das würde jedoch nicht bedeuten, dass sich die Schönheit auf die faule Haut legen würde.

Im Gespräch mit dem „SmartLess“-Podcast verrät sie auf die Frage, welchem anderen Projekt sie sich stattdessen widmen würde: „Wahrscheinlich Innenarchitektur. Ich liebe es. Es macht mich glücklich.“

„Ich habe natürlich ‚Friends‘ geliebt“

Über die Jahre war die Schauspielerin in einer ganzen Reihe an erfolgreichen Film- und Serienproduktionen zu sehen. An welche Projekte erinnert sie sich besonders gerne zurück? „Ich habe natürlich ‚Friends‘ geliebt, das ist klar. Ich würde sagen, das ist die Nummer eins“, plaudert sie aus.

Außerdem habe sie die Dreharbeiten mit ihrem Kollegen Adam Sandler genossen. „‚Meine erfundene Frau‘ hat total Spaß gemacht. Wir kannten einander, seit wir 19 waren“, fügt Jennifer hinzu. Auch das Drama „Cake“ hinterließ großen Eindruck bei ihr. „Es war ein Experiment, das kreativ erfüllend war“, schwärmt sie.

Brad Pitt und Jennifer Aniston flirten wieder miteinander

Vielleicht nutzt sie ihre neue Freizeit dann auch, um wieder mit ihrem Ex anzubandeln. Erst kürzlich traf Jennifer auf ihren Ex-Mann Brad Pitt. Für den guten Zweck taten sie zusammen und dabei ging es heiß her.

Die beiden trafen via Zoom aufeinander. Das Ex-Ehepaar nahm an einer virtuellen Charity-Lesung der Erfolgskomödie „Ich glaub‘, ich steh‘ im Wald“ („Fast Times at Ridgemont High“) teil. Pitt gab dabei Brad Hamilton, die Rolle, die Judge Reinhold (63) in der Teenie-Komödie von 1982 übernommen hatte, Aniston las die Figur Linda – das Mädchen, das Brad begehrt -, ursprünglich dargestellt von Phoebe Cates (57).

„Ich LIEBE es Brad und Jen zusammen zu sehen“

Besonders eine Szene sorgte US-Medienberichten zufolge für Lacher. Darin flirten Linda und Brad Hamilton in einer von Brads Fantasien miteinander. Aniston alias Linda sagte dabei unter anderem: „Hallo Brad, du weißt, wie süß ich dich immer fand. Du bist so sexy. Kommst du zu mir?“

Auf Twitter freuten sich die Fans über die Reunion der beiden Hollywood-Stars: „Ich LIEBE Brad und Jen zusammen auf einem Bildschirm zu sehen“, schrieb ein User. An anderer Stelle heißt es: „Brad Pitt und Jennifer Aniston retten 2020 für mich!“ (Bang/KT/SpotOn)