Jenny Frankhauser will bald Mama werden

Jenny Frankhauser will bald Mama werden
Jenny Frankhauser will bald Mama werden

IMAGO / Marja

07.04.2021 12:18 Uhr

Jenny Frankhauser wünscht sich bald ein Kind. Erst kürzlich stand die Sängerin im Zentrum von Schwangerschaftsgerüchten, nachdem auf einem Foto ein kleines Bäuchlein bei der sonst eher schlanken Influencerin zu sehen war.

Ist sie schwanger oder hat sie einfach nur zu Ostern gut gegessen? Jedenfalls wäre die jüngere Schwester von Daniela Katzenberger nicht abgeneigt, tatsächlich in naher Zukunft eine Familie zu gründen.

„Das ist doch das Ziel einer glücklichen Beziehung“

Offenbar ist Jenny Frankhauser zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht schwanger, doch eine Hochzeit mit ihrem Freund Steffen kann sie sich auf jeden Fall in nächster Zeit vorstellen: „Das ist doch das Ziel einer glücklichen Beziehung, oder? Kinder kriegen, heiraten und zusammen in einem Häuschen mit Garten leben.“

Klingt nach einem soliden Plan. Und danach darf dann auch ein Baby gern dazukommen, wie die Musikerin nun im Interview mit dem TV-Sender RTL verriet. Sie kann es sich absolut vorstellen, ein Kind zu bekommen und will auch scheinbar gar nicht mehr lange darauf warten: „Ich wäre bereit. Also es dauert nicht mehr lange, denke ich.“ Na, da werden die Fans ab jetzt wohl wieder besonders genau hinschauen.

Die Sache mit dem Baby-Hund

Seit fast anderthalb Jahren ist Jenny Frankhauser glücklich vergeben an ihren Freund Steffen, inklusive einer kleinen Beziehungspause. Wie die zwei Turteltauben sich kennengelernt haben, war bislang ein Geheimnis, welches die Dschungel-Königin jetzt exklusiv für ihre 524.000 Instagram-Follower gelüftet hat.

Jenny könnte derzeit nicht glücklicher sein. Nach einem ständigen Auf und Ab haben die 28-Jährige und ihr Liebster Steffen König vor knapp einem Jahr wieder zueinander gefunden. Seitdem gewährt das Influencer-Pärchen seinen Fans regelmäßig Einblicke ins gemeinsame Familienleben. Welcher tierische Vierbeiner die zwei Tattoo-Fans überhaupt erst zusammengebracht hat, plaudert die dunkelhaarige Pfälzerin in einem Post auf Instagram aus.

Ein kluger Zug

„Kennst du mich noch? Wenn nicht, dann kennst du sicher noch meinen Babyhund Faro. Mittlerweile ist er aber kein Baby mehr“, startet der leidenschaftliche Motorradfahrer seinen ersten Annäherungsversuch. Bei dem Wort Babyhund ist es schon um Jenny geschehen.

„Ich kann euch nicht sagen, ob ich auf das Profil gegangen wäre, wenn nicht das Wort BABYHUND dabeigestanden hätte. Nun ja, gewusst wie, Herr König“, gesteht die Influncerin ihren Fans. Da die Tattoo-Liebhaberin unbedingt wissen will, wie der besagte Babyhund aussieht, besucht die Hundeliebhaberin sein Profil und erkennt Steffen sofort. (Bang/KT)