29.12.2020 13:50 Uhr

Jessica Chastain will ihre Oma Marilyn verkuppeln

Schauspielerin Jessica Chastain findet, dass ihre Oma ein "guter Fang" ist.

imago images / Milestone Media

Die Hollywood-Schönheit möchte ihre noch immer fabelhaft aussehende Großmutter Marilyn Herst gerne mit jemandem verkuppeln und beschrieb sie als eine „großartige Person“ und als „sehr fit”.

Jessica Castain enthüllte jüngst im Rahmen ihres Auftritts in der britischen „The Graham Norton Show“: „Sie ist eine großartige Person, aber ich habe immer noch keinen Mann für sie gefunden. Sie ist ein totaler Fang und ich habe Fotos davon geteilt, wie sie mit mir Sport macht – sie ist sehr fit.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jessica Chastain (@jessicachastain)

Kochen mit Oma

Die 43-jährige Darstellerin fing inmitten der Coronavirus-Pandemie mit ihrer Lockdown-Reihe ‚Cooking with Grandma‘ (dt.: ‚Kochen mit Oma‘) an und fand es großartig, die Videos für das Projekt zu filmen. Der Star fügte hinzu: „Wir langweilten uns unglaublich, deshalb fingen wir an, zusammen zu kochen, was wirklich Spaß machte. Weil sie mich so sehr zum Lachen bringt, fing ich einfach an, sie zu filmen.“ Die weltweite Pandemie führte zudem dazu, dass die Veröffentlichung von Jessicas neuem Thriller „The 355“ verschoben wurde. Chastain hatte jedoch nichts gegen diese Entscheidung einzuwenden, da sie versteht, wie gravierend die Gesundheitskrise ist.

Mit sieben wollte sie Schauspielerin werden

Jessica Chastain verdankt ihre Schauspielkarriere im Prinzip ihrer Großmutter Marilyn Herst.

Als Jessica sieben Jahre alt war, sah sie mit ihr David Cassidy in „Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat“. Ab da wusste Klein-Jesse, dass sie schauspielern wollte. „Als ich das sah, sagte sie 20ß14 im Interview mit dem „Telegraph“: „Oh mein Gott, das ist mein Job, das bin ich'“. (Bang/KT)