Jessica Paszka in Panik wegen der Geburt

Jessica Paszka in Panik wegen der Geburt
Jessica Paszka in Panik wegen der Geburt

IMAGO / Future Image

24.03.2021 09:27 Uhr

Jessica Paszka hat Angst vor der Geburt. Lange ließ sie die Fans zappeln, dann ließ sie es endlich raus: Die ehemalige Bachelorette und ihr Freund Johannes Haller erwarten ihr erstes gemeinsames Baby, ein Mädchen.

Auf Instagram postete Jessica Paszka ein Video, in dem sie zusammen mit ihrem Liebsten einen Weihnachtsbaum schmückt. Im figurbetonten roten Kleid zeigt die Influencerin stolz ihre wachsende Kugel und tanzt gut gelaunt zu Mariah Careys Hit „All I want for Christmas is you“.

„Eine richtig dolle innere Unruhe“

Daneben schrieb die werdende Mama ganz simpel „dankbar“ und fügte ein Herz- und Engel-Emoji hinzu. Die Kleine soll im Mai zur Welt kommen. Doch mit der Vorfreude mischt sich auch ein wenig Angst.

In ihrer Instagram-Story gab sie jetzt zu: „Ich hatte heute Morgen etwas Stress und eine richtig dolle innere Unruhe – ich weiß nicht, ob jetzt auch so langsam die Angst und Panik vor der Geburt kommen.“

Die Schwangerschafts-Wehwehchen

Und weiter: „Es gehört ja dazu, ich glaube, das ist auch völlig normal.“ Dazu kämen einige Beschwerden: „Haarausfall, Hautprobleme, Wasser in den Beinen und Armen – das Gesicht und die Lippen schwellen an.“

Im Interview mit „Promiflash“ erklärte Yeliz Koc, die die Ex-Freundin von Jessicas Freund Johannes Haller ist und jetzt mit Jimi Blue Ochsenknecht zusammen ist: „Ich wusste schon vor ein paar Monaten von der Schwangerschaft, und natürlich wünscht man jedem nur das Beste.“

Drei Monate starke Übelkeit

Für Paszka selbst war es nicht ganz so einfach, die Schwangerschaft für sich zu behalten. So verriet sie im Dezember auf Instagram: „Ich hatte wirklich drei Monate so eine starke Übelkeit, dass ich mich so aufraffen musste, hier in die Kamera zu sprechen. Das war wirklich eine Herausforderung.“ (Bang)