Josh Duhamel schreibt an den gefallenen Armie Hammer

Josh Duhamel schreibt an den gefallenen Armie Hammer
Josh Duhamel schreibt an den gefallenen Armie Hammer

Armie Hammer. G IMAGO / MediaPunch

12.05.2021 18:45 Uhr

Josh Duhamel schrieban seinen gefallenem Hollywood-Kollegen Armie Hammer, nachdem er seine Rolle in "Shotgun Wedding" bekommen hatte.

Der 48-jährige Schauspieler wird in der romantischen Komödie an der Seite von Jennifer Lopez spielen, nachdem Armie Hammer inmitten eines Social-Media-Skandals, bei dem seine kontroversen DMs veröffentlicht wurden, aus dem Projekt ausgestiegen ist.

Mitfühlende E-Mail

Josh Duhamel räumte jedoch ein, dass er gerne unter anderen Umständen in das Projekt eingestiegen wäre. Also wandte er sich an den ‘Rebecca’-Star, um reinen Tisch zu machen und ihm alles Gute zu wünschen. Josh erzählte dem ‘Man About Town’-Magazin: „Auf diese Weise bekomme ich nicht gerne Rollen. Ich kenne Armie ein bisschen und als ich wusste, dass ich die Rolle bekommen würde, habe ich ihm eine E-Mail geschrieben und gesagt: ‚Hör mal, ich weiß, dass du das gerade durchmachst, ich mag es nicht, auf die Art solche Rollen zu bekommen, und ich wollte dich nur wissen lassen, dass ich an dich denke und dir viel Glück wünsche, dass du es durchstehst.'“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Josh Duhamel (@joshduhamel)

Josh Duhamel begeistert von neuem Job

Armie Hammer antwortete sehr schnell und bedankte sich bei Josh, dass er sich gemeldet hatte. Josh fügte hinzu: „Er hat mir direkt zurück gemailt und sich bedankt, also wer weiß, hoffentlich steht er es durch.“

Duhamel gab vor kurzem zu, dass die Arbeit an „Shotgun Wedding“ zu den schönsten Erfahrungen seiner Karriere gehört.

Kannibalismusvorwürfe gegen Armie Hammer

Im Januar 2021 gelangten Screenshots von Chatverläufen bei Instagram an die Öffentlichkeit, auf denen Hammer angeblich verstörende Vorstellungen von Kannibalismus und Missbrauch teilt. Obwohl der Schauspieler die Authentizität dieser Bilder dementierte, verlor er seine Rolle in der Actionkomödie „Shotgun Wedding“ und offenbar
auch eine Rolle in der sorge „The Offer“.

Außerdem soll die Veröffentlichung des Films „Tod auf dem Nil“ in der Folge des Medienskandals angeblich auf ein unbekanntes Datum verschoben werden.