30.12.2020 08:56 Uhr

Kaitlynn Carter war sehr verknallt in Miley Cyrus: „Das war nicht geplant“

Kaitlynn Carter soll sich sehr in Miley Cyrus verliebt haben.

imago images / MediaPunch

Die „Hills: New Beginnings“-Schönheit gab zu, dass sie ihre Romanze mit der „Wrecking Ball“-Sängerin, die im September 2019 zu Ende war, überraschte.

„Das war nicht geplant“

In einem Interview im Rahmen des „Scrubbing In“-Podcasts enthüllte Kaitlynn Carter: „Keiner war überraschter als ich, als ich auf einmal eine meiner Freundinnen datete… Wenn ich mich daran erinnere, weiß ich, dass ich Gefühle für sie hatte, die sich von denen, die ich für andere Freunde hatte, unterschieden. Das war so absolut nicht geplant, aber ich war tiefgründig verliebt in diese Person.“

Trennungsschmerz

Nachdem sich die Stars trennten, schrieb Kaitlynn einen Essay für das „Elle“-Magazin, was ihr dabei half, mit dem Trennungsschmerz fertig zu werden und ihr klarmachte, warum Herzschmerz Kreativität weckt. Die Bloggerin fügte hinzu: „Plötzlich wollte ich nur noch Sachen kreieren. Das Elle-Werk war eine der Sachen, die super kathartisch waren.“

Kaitlynns Romanze mit Miley Cyrus folgte auf ihre Trennung von ihrem Ex-Partner Brody Jenner im Jahr 2019, den sie im Rahmen einer inoffiziellen Zeremonie in Bali geheiratet hatte. (Bang/KT)