Kate Winslet hat dank Corona endlich ihren Traum-Hintern

Kate Winslet hat Corona endlich ihren Traum-Hintern
Kate Winslet hat Corona endlich ihren Traum-Hintern

IMAGO / PA Images

26.02.2021 16:36 Uhr

Kate Winslet witzelte, dass der Lockdown der Coronavirus-Pandemie ihr einen "kolossalen Hintern" verpasste. Die "Ammonite"-Schauspielerin, die zwei Kinder aus ihren früheren Ehen hat und mit ihrem Ehemann Ned Rocknroll einen Sohn großzieht, fing inmitten der Gesundheitskrise damit an, selbst Brot zu backen.

Kate Winslet scherzte, dass sie so viel Gewicht zunahm und sich nun wie eine „komplette Matratze“ fühlen würde. In einem Interview mit dem britischen Talkshow-Moderatoren Graham Norton witzelte sie: “Ich habe Sauerteig selbst gemacht und jetzt ist mein Hintern kolossal!“

Eine „pralle Matratze“

Und weiter: „Vor einigen Tagen beantwortete ich ein paar Fragen per E-Mail und anstatt ‘Filmschauspielerin’ (Engl. ‘film actress’) zu schreiben, setzte die Auto-Korrektur ein und korrigierte das Wort mit den Wörtern ‘pralle Matratze’ (Engl. ‚full mattress’). Genauso fühle ich mich auch und so werde ich mich ab sofort selbst beschreiben!”

Die 45-Jährige gab zudem zu, dass sie von dem Erfolg ihres Filmes „Contagion“ aus dem Jahr 2011 verblüfft war, der innerhalb des vergangenen Jahres sehr oft angeschaut wurde.

„Das ließ mich ausflippen!“

Kein Wunder, schließlich ist der Streifen ein Pandemie-Thriller. „Das ließ mich ausflippen! Warum würde sich das jemand während einer Pandemie anschauen?“ Die Schönheit fügte hinzu, dass sie durch die Dreharbeiten an dem Projekt bereits gut auf die Coronavirus-Pandemie vorbereitet war. (Bang)