23.07.2020 15:06 Uhr

Keanu Reeves ist von sich und seinem „Bill & Ted“-Comeback überrascht

Keanu Reeves hätte nicht gedacht, einen dritten "Bill & Ted"-Film zu drehen.  Der Schauspieler wird in "Bill & Ted Face the Music", der Fortsetzung von "Bill & Teds verrückte Reise durch die Zeit" (1989) und "Bill & Ted's verrückte Reise in die Zukunft" (1991), zum ersten Mal seit 29 Jahren wieder in die Rolle des Ted Logan schlüpfen.

imago images / ZUMA Press

Gegenüber dem Magazin „Total Film“ erklärt der kanadische Star, dass er nicht gedacht hätte, noch einen Teil der Reihe zu drehen: „Die Arbeit an dem Material [‚Bill & Teds verrückte Reise durch die Zeit‘] und die Tatsache, dass ich es spielen durfte, fand ich ziemlich besonders. Ich hatte damals sicherlich nicht erwartet, dass Sie und ich heute hier sprechen würden!“

„Sie versuchen noch immer einen Hit zu landen“

Alex Winter – der als Bill Preston zurückkehrt – fügt ebenfalls verblüfft hinzu: „Ja, ich meine, der allererste Film wurde von einem Haufen junger, rauflustiger Leute gemacht – und zwar ziemlich unabhängig voneinander, und wir wussten nicht wirklich, was wir zu erwarten hatten.“

Und weiter: „Offen gesagt, die Produzenten wussten es auch nicht. Wir wussten, dass es ein eigenwilliger Film war, also wussten wir nicht wirklich, in welche Richtung er gehen würde.“

Der dritte Film folgt Bill und Ted, die mittlerweile beide Ehefrauen haben sowie jeweils eine Tochter. Sie versuchen jedoch noch immer, einen Hit zu landen und ihr Schicksal zu finden. (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren