Lana Del Rey über ihr neues Album und verlogene Stars

Lana Del Rey über ihr neues Album und verlogene Stars
Lana Del Rey über ihr neues Album und verlogene Stars

© Neil Krug

21.02.2021 10:25 Uhr

Lana Del Rey hat eine Country-LP aufgenommen. Die Königin der sentimentalen Balladen erwartet deshalb so einige kritische Stimmen.

Die „Video Games“-Interpretin erwartet so einige kritische Stimmen, wenn ihr neues Cover-Album demnächst veröffentlicht wird.

Die Country- und Folk-Einflüsse ihrer neuen Songs sind laut Lana jedoch schon immer in ihrer Musik vorhanden gewesen.

Nicht überall mit Westerngitarre

Dem Magazin „MOJO“ erklärte Lana Del Ray: „Ich hörte mir ‚Ride‘ und ‚Video Games‘ nochmal an und ich dachte mir, weißt du, die hören sich irgendwie nach Country an. Ich meine, es ist definitiv kein Pop. Vielleicht ist die Art, auf die ‚Video Games‘ neu produziert wurde, ein bisschen Pop, aber sie sind auf jeden Fall Americana. Also warten wir ab, wie die Sache sich entwickelt. Ich werde nicht in jedem Ding eine Westerngitarre benutzen, aber es fällt mir beim Schreiben leicht.“

Die 35-jährige Sängerin erinnert sich noch heute genau an ihre erste offizielle Kritik – allerdings wurde der Moment der Freude überschattet von einem tragischen Ereignis. Lana erzählt: „Ich hatte 10 Sekunden lang das beste Gefühl und dann kamen überall die Nachrichten, auf allen Fernsehgeräten, dass Amy [Winehouse] gestorben war und ich dachte nur nein. Nein.“

Lana Del Rey über ihr neues Album und verlogene Stars

© Neil Krug

„Ruhm ist gefährlich an den Rändern“

Lana Del Rey glaubt übrigens, dass sie wegen ihres Images oft zum Ziel von „Aasgeiern“ gemacht wird, während andere Stars positiver dargestellt werden. Dabei teilt die Musikerin diese Meinung gar nicht unbedingt und empfindet für einige Kollege in ihrem Business alles andere als freundschaftliche Gefühle.

Sie sagte in dem Interview mit dem „MOJO“-Magazin weiter: „Manchmal habe ich das Gefühl, dass der Ruhm dich an die Grenze bringen kann, wo die Aasgeier dich abholen wollen. Es ist gefährlich an den Rändern. Es ist nicht so, dass ich danach streben würde, das Mädchen von nebenan zu sein, aber es ist nun einmal so, dass ich es tatsächlich war und ich denke, was einige Leute nicht verstehen, ist, dass das Mädchen von nebenan auch Dinge im Gange hat.“

Lana Del Rey über ihr neues Album und verlogene Stars

© Neil Krug

Viele Stars haben ein verlogenes Image

Tatsächlich aber kann diese mediale Darstellung von Stars auch in die andere Richtung funktionieren und auch davon ist Lana so gar kein Fan. „Viele dieser anderen Leute, von denen ich sehe, in welchem Image sie dargestellt werden, sind überhaupt nicht so – sie sind die größten B****es, die in wahnsinnigen Villen leben und Menschen abzocken. Das ist überhaupt keine Bitterkeit. Es sind buchstäblich nur die Fakten.“ (Bang)