15.10.2020 18:55 Uhr

Lizzo: Politisches Statement mit „Billboard Music Awards“-Kleid

Lizzo fällt bei den "Billboard Music Awards" vor allem durch ihr Outfit auf, denn das vermittelt eine wichtige Botschaft.

imago images / Cover-Images

Lizzo wollte mit ihrem Kleid, das sie bei den „Billboard Music Awards“ trug, die Amerikaner zum Wählen aufrufen. Es war auf jeden Fall ein Hingucker und hat eine gute Message. 

Sie will auf die Präsidentschaftwahlen aufmerksam machen

Bei dem Event, das Mittwochnacht (14. Oktober) stattfand, zeigte sich die 32-jährige Sängerin in einem gewagten schulterfreien Minikleid, auf das mehrmals das Wort “Vote” (dt. Wählt) gedruckt war. Mit dem auffälligen Design wollte die Künstlerin die Menschen auf die anstehenden amerikanischen Präsidentschaftswahlen im November aufmerksam machen. Das von Lizzo getragene Kleid war zum ersten Mal bei Christian Sirianos Laufstegshow für die Frühjahrskollektion 2021 bei der New Yorker Modewoche präsentiert worden.

„In euch und eurer Stimme steckt Kraft“

Die ‚Good As Hell‘-Hitmacherin ermutigte ihre Fans dazu, ihre „Kraft“ und „Stimmen“ zu nutzen, um Veränderungen zu bewirken und zu wählen oder zu protestieren. Im Rahmen ihrer Dankesrede bei der Preisverleihung erklärte die Prominente: „Ich möchte einfach nur sagen, dass ich sehr viel über Unterdrückung nachgedacht habe und über die Stimmen, die sich weigern, sich unterdrücken zu lassen. Ich frage mich, ob ich hier heute stehen würde, wenn es die bedeutenden schwarzen Frauen nicht gegeben hätte, die sich dagegen weigerten, ihre Stimmen unterdrücken zu lassen. […] Wenn die Menschen versuchen, etwas zu unterdrücken, passiert das, weil diese Sache Macht hat. In euch und eurer Stimme steckt Kraft. Egal, ob ihr diese durch Musik, Proteste oder euer Wahlrecht nutzt. Nutzt eure Kraft und weigert euch, euch unterdrücken zu lassen.“

Quelle: instagram.com

Ihre Fans sollen Wählen gehen

Nicht nur bei der Preisverleihung, sondern auch auf ihrem Instagram-Kanal ist das Thema der Präsidentschaftswahlen allgegenwärtig. Im sexy USA-Outfit fordert sie auch hier ihre Fans auf wählen zu gehen. Für sie eine Herzensangelegenheit und ein Thema was nicht unter den Teppich gekehrt werden sollte.

Galerie

Lizzo vermittelt wichtige Botschaften

Lizzo setzt sich schon lange für wichtige Themen ein. So versucht die kurvige Afro-Amerikanerin als Vorbild zu fungieren und jungen Frauen und Mädchen ein positives Körpergefühl zu vermitteln. Die „Truth Hurts“-Künstlerin würde den Diskurs über Schönheitsideale am liebsten von Grund auf ändern. „Die Leute müssen sich unwohl fühlen, damit wir uns weiter verändern können. Veränderung ist immer unangenehm, nicht wahr?“, fügt sie hinzu. Gegenüber „Me“ erklärte sie zuletzt: „Es ist doch verrückt, dass es überhaupt als polarisierend gilt, das Wort fett zu verwenden. Wenn ich mich selbst als fett bezeichne, sagen die Leute: ‚Nein, du bist nicht fett, du bist wunderschön!‘ Als ob das eine das andere ausschließt!“

(BANG/KuT)

Das könnte Euch auch interessieren