Mark Forster über seine lustige polnische Mutter

Mark Forster über seine lustige polnische Mutter
Mark Forster über seine lustige polnische Mutter

© SonyMusic

10.03.2021 11:07 Uhr

Mark Forster hat so einige lustige Geschichten über seine Mutter parat.

Der 38-jährige Sänger hat gerade mit seiner Partnerin und Kollegin Lena Meyer-Landrut seine eigene Familie gegründet: Vor kurzem sind die beiden Fernsehstars offenbar Eltern eines Sohnes geworden. Bestätigt haben sie es bislang nicht offiziell.

„Sie spinnt ein bisschen“

Und obwohl das Thema Hochzeit und Kinder für Mark Forster und Lena wohl derzeit an erster Stelle steht, bleibt trotzdem noch Zeit, einige süße Geschichten von den eigenen Eltern auszupacken. Mark erzählt beispielsweise über seine polnischen Wurzeln und seine Mutter Agnieszka Cwiertnia: „Als Mark Forster rede ich oft über meine polnische Mutter. Weil sie lustig ist und weil sie ein bisschen spinnt. Sie würde aber auch spinnen, wenn sie Griechin wäre oder Französin.“

Mama hat den Bambi bekommen

Auf die Frage, was genau sie als Spinnerin qualifiziere, antwortet Mark der Zeitschrift „DB Mobil“: „Zum Beispiel habe ich ihr, als ich 2018 den BAMBI bekam, den Preis geschenkt. Danach hat sie zu Hause mehrere Essen veranstaltet, bei denen sich die Gäste die Statue anschauen und sie anfassen konnten. Meine Mutter ist auch der Meinung, dass eigentlich sie diesen BAMBI gewonnen hat – ich bin ja quasi ihr Eigentum, ergo gehören alle meine Preise auch ihr.“ (Bang)